Gute Stimmung durch Essen: Gesunde Snacks im Büro

Gute Stimmung durch Essen: Gesunde Snacks im Büro
25. Aug 2016

von Rebecka Berndt

0

Derzeit beschäftigen wir uns bei der R+V im Gesundheitsmanagement mit dem Thema „Brainfood“ – das bedeutet, wie ich durch meine aufgenommene Nahrung leistungsfähig bleiben kann und die Heißhungerattacken am Nachmittag vermeide. Doch Leistungsfähigkeit ist nicht alles, es gibt sogar Nahrungsmittel und gesunde Snacks, welche nachweislich die Stimmung heben sollen und hierbei geht es nicht (nur) um Schokolade.

Die Grundvoraussetzung für die Verbesserung der Stimmung ist, dass unser Körper mit den richtigen Nähr- und Vitalstoffen versorgt wird. Das können Vitamine, Mineralstoffe aber auch Spurenelemente sein.

Beginnen wir ganz klassisch: Schokolade

Vielen von uns ist es bereits bewusst, dass Schokolade unsere Stimmung aufhellt – nicht umsonst liegt Deutschland im europäischen Vergleich mit 116 Tafeln Schokolade pro Kopf im Jahr an der Spitze. Doch Schokolade ist nicht gleich Schokolade. Früher wurde Schokolade in Apotheken verkauft und enthielt 100% Kakao. Das hat sich leider schnell geändert und heutzutage ist oft nur ein Kakao-Anteil von 30-40% und sehr viel Zucker darin enthalten.

Damit die eigene Leistung durch diesen enormen Zuckeranteil nicht beeinträchtig wird und sich die Stimmung erhellt, sollte in der Regel nicht mehr als 7 Gramm Zucker enthalten sein – was umgerechnet auch einen Kakaoanteil von 90% entspricht. Diese Schokolade ist aufgrund des geringen Zuckeranteils oft bitter für unsere Geschmacksnerven und sehr gewöhnungsbedürftig. Doch die Wissenschaft hat belegt, dass diese Art von Schokolade nachweislich die Stimmung hebt.

Beeren fürs Büro

Anstatt der (durch den 90%-Kakaoanteil) etwas bitteren Schokolade kann gerne zu süßen Beeren gegriffen werden. Diese sind reich an Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen. Letzteres zeichnet sich aus durch seine krebshemmenden Eigenschaften.

Heidelbeeren zum Beispiel sind reich an wertvollen Fruchtsäuren, Magnesium, Eisen, Gerbstoffen, Karotin, Vitamin B6 und Vitamin C. Für den Nachmittags-Snack im Büro lassen sich Heidelbeeren einfach in eine kleine Box füllen und transportieren.

Heidelbeeren haben von Juni bis September Saison und lassen sich sehr gut bis zu zwei Wochen im Kühlschrank lagern. Auch einfrieren ist kein Problem – um die Heidelbeeren vielleicht danach zur Garnitur von Kuchen, als Getränk oder zum Dessert zu servieren.

Kürbissamen gegen schlechte Laune

Oft hat unsere schlechte Laune einen direkten Zusammenhang mit unserem Magnesiumspiegel. Wenn dieser unter 0,6 mmol/l fällt ist es uns nicht möglich, mehr als 20% unserer Leistungsfähigkeit zu nutzen. In diesem Falle helfen unter anderen Kürbissamen – sie sind ein guter Lieferant von Magnesium und ebenfalls eine ausgezeichnete pflanzliche Eiweißquelle.

Kürbiskerne können wir pur essen, aber auch ein bisschen in der Pfanne geröstet und als Topping für den Salat eignen sich die kleinen Kerne perfekt. Neben Kürbiskernen sind Mandeln und Nüsse jeglicher Art ein ausgezeichneter Magnesiumliefert genauso wie Bananen, Hülsenfrüchte oder Spinat.

Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar, mit welchen kleinen Snacks Sie Ihre Laune am Nachmittag aufbessern!

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Gute Stimmung durch Essen: Gesunde Snacks im Büro
Rebecka Berndt

Mitarbeiterin Personalmarketing der R+V. Bloggt zu Themen rund um das Arbeitsleben und die Karrieremöglichkeiten im Außendienst bei R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Superfoods - Was ist dran am neuen Essenstrend? - R+V BlogR+V Blog / http://www.ruv-blog.de/superfoods-ist-dran-neuen-essenstrend/

13:57 03.11.2016

[…] August haben wir bereits einen kleinen Einblick in gesunde Snacks bei der Arbeit gegeben, welche auch gleichzeitig zu einer positiven Stimmung beitragen sollen. In diesem Artikel […]