Was macht eigentlich eine Spezialistin Personalmarketing für den Vertrieb?

Was macht eigentlich eine Spezialistin Personalmarketing für den Vertrieb?
8. Sep 2016

von Rebecka Berndt

0

Unsere Reihe „Was macht eigentlich ein…“ beschäftigt sich heute mit dem Berufsbild der Spezialistin im Personalmarketing. Wie vielfältig und spannend dieser Beruf ist, hat uns Sandra Stenger berichtet. 

Wie sind Sie zur R+V Versicherung gekommen?

Sandra Stenger

Sandra Stenger, Spezialistin Personalmarketing

Nach dem Abitur habe ich mit einem Dualen Studium bei der R+V im Innendienst angefangen. Abschließend bin ich in den Außendienst gewechselt und habe ein Jahr lang als Privatkundenbezirksleiterin in Einarbeitung gearbeitet. Da ich ein immer stärkeres Interesse im Bereich des Bildungs- und Personalwesens entwickelte, nahm ich das Studium der Wirtschaftspädagogik an der Universität in Mainz auf. Während dieser Zeit arbeitete ich bei der R+V als AC-Betreuerin. Nach Erhalt meines Abschlusses als Diplom-Handelslehrerin im Jahre 2007 stieg ich dann mit einer Trainee-Stelle im Personalmarketing ein.

Warum haben Sie sich bei der R+V beworben?

Ich empfand die Finanzdienstleistungsbranche schon früh als sehr spannend. In meiner Bewerbungsphase kristallisierte sich die R+V dabei als besonders interessant heraus. Hinzukommt, dass das Duale Studium als auch das Traineeprogramm der R+V sehr gut ist. Mein Werdegang durch verschiedene Teilbereiche zeigt auch, welche verschiedenen Wege und Möglichkeiten die R+V den Mitarbeitern bietet, um sich in unterschiedlichen Bereichen zu professionalisieren. Zudem schätze ich die R+V als soliden und sozialen Arbeitgeber.

Es gibt zwar keinen typischen Arbeitsalltag, aber was sind Aufgaben, welche regelmäßig vorkommen können?

Das stimmt, unsere Aufgaben im Personalmarketing des Vertriebes sind wirklich vielfältig. Wir unterstützen unsere Führungskräfte bei der Personalgewinnung und -auswahl. Dafür konstruieren und moderieren wir Assessment Center für die unterschiedlichsten Funktionen im Außendienst. Auch konzipieren wir Seminare zur Personalgewinnung. Andere Beispiele sind die Neugestaltung von Akquisematerialien oder Messebesuche – um nur einige Themenbereiche zu nennen.

Was ist für Sie das Besondere an Ihrem Job?

Ein besonderer Reiz liegt in der Vielfältigkeit unserer Arbeit. Diese zeigt sich schon im wechselnden Einsatzort – auf überregionalen Dienstreisen in Interaktion mit R+V-Mitarbeitern aus unterschiedlichen Bereichen oder eben beim Arbeiten im Büro und der damit verbundenen Abstimmung mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Abteilung. In den letzten Jahren sind auch immer wieder Themenbereiche zu unserer Arbeit hinzugekommen. Beispiele hierfür sind das Thema Social Media oder das betriebliche Gesundheitsmanagement für den Außendienst.

Was würden Sie Bewerbern für diese Stelle mit auf den Weg geben?

Mobilität, Offenheit für neue Themen sowie Teamfähigkeit sind in unserem Bereich elementare Faktoren. Gehen Sie Herausforderungen also in einem breiten und abwechslungsreichen Aufgabenspektrum mit leidenschaftlichem Interesse an. Dann lässt sich feststellen, dass die Arbeit bei uns im genossenschaftlichen Verbund sehr viel Freude und Erfolg mit sich bringt. Auf dieser Basis kann ich also nur jeden ermutigen, sich auf unsere Stellen zu bewerben!

Vielen Dank Frau Stenger für das Interview!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schauen Sie sich unsere Ausschreibung an. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Was macht eigentlich eine Spezialistin Personalmarketing für den Vertrieb?
Rebecka Berndt

Mitarbeiterin Personalmarketing der R+V. Bloggt zu Themen rund um das Arbeitsleben und die Karrieremöglichkeiten im Außendienst bei R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare