Praktikumsmöglichkeiten bei der R+V Versicherung

Praktikumsmöglichkeiten bei der R+V Versicherung
10. Okt 2016

von Katharina Zehner

0

Praktika sind heutzutage gang und gäbe und eine wichtige Voraussetzung für den späteren Einstieg in die Arbeitswelt. Viele Arbeitgeber erwarten von Absolventen bereits Berufserfahrung, die meist nur über Praktika gesammelt werden kann. Jedoch gibt es neben den klassischen Praktikumsangeboten während des Studiums noch weitere Möglichkeiten bei der R+V Versicherung, ein Praktikum zu absolvieren und wertvolle Erfahrungen für das spätere Berufsleben zu sammeln.

Schülerpraktikum

Die erste berufliche Erfahrung kann innerhalb eines Schülerpraktikums gesammelt werden. Dieses Praktikum ist meist von der Schule vorgegeben und dauert zwischen zwei und vier Wochen. Dabei kann der Schüler in einen für ihn interessanten Bereich hineinschnuppern und herausfinden, ob sein bisheriger Berufswunsch mit seinen Vorstellungen und Erwartungen übereinstimmt.

Ein solches Praktikum dient neben der gesammelten Erfahrung auch als Motivator für einen guten Schulabschluss, um eventuell eine Ausbildung in dem Unternehmen oder einen passenden Studiengang anzuschließen. Auch freiwillige Schülerpraktika, beispielsweise in den Sommerferien, können absolviert werden, um weitere Einblicke zu erhalten.

Fachoberschulpraktikum

Ein längeres Praktikum ist das Fachoberschulpraktikum. Schüler, die nach der Realschule auf ein Fachoberschulgymnasium wechseln oder Schüler, die bis zur 11. Klasse (G8) das Gymnasium besucht haben, können ein Jahrespraktikum absolvieren, um die Fachhochschulreife zu erlangen.

Die Fachoberschüler sind dabei in einer Abteilung tätig und werden für ein Jahr Teil des Teams mit verantwortungsvollen Aufgaben. So können sie bereits in jungen Jahren das Arbeitsleben kennenlernen und zusätzlich von Seminaren, wie zum Beispiel einem Bewerbertraining, profitieren.

Studentenpraktikum

Die wohl bekannteste Form des Praktikums ist das studentische Praktikum. In den meisten Studiengängen gibt es ein vorgesehenes Pflichtpraktikum. Dieses dauert meist drei Monate. Während eines solchen Praktikums können die Studenten innerhalb der Abteilung ihr theoretisches Wissen in der Praxis anwenden.

Zusätzlich finden Austauschgespräche mit anderen Abteilungen statt, um einen möglichst großen Überblick über das Unternehmen und die Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium zu erlangen. In dieser Zeit können Kontakte geknüpft werden, die für den späteren Berufseinstieg wichtig sein können.

Bild2

Nadja Sauerwein, Praktikantin in der Personalentwicklung

Meine Erfahrung als Praktikantin bei der R+V Versicherung

Innerhalb meines Studiums der Wirtschaftspsychologie absolvierte ich mein Pflichtpraktikum bei der R+V Versicherung in der Abteilung Personalentwicklung.

Nach einem sehr angenehmen und zügigen Bewerbungsprozess wurde ich direkt am ersten Tag durch ein nettes Einführungsgespräch in das Team integriert. Ich erhielt einen Entwicklungsplan mit Lernzielen und meinen bevorstehenden Aufgaben. Somit wusste ich genau, was in den nächsten drei Monaten auf mich zukommt.

Ich konnte während des Praktikums sehr viel lernen. Neben den Tätigkeiten innerhalb der Abteilung konnte ich Austauschgespräche mit Mitarbeitern aus dem Personalmarketing, Recruiting und der HR-Beratung führen. Somit bekam ich einen guten Überblick über die verschiedenen Bereiche der Personalarbeit.

Nach Beendigung meines Pflichtpraktikums erhielt ich die Möglichkeit, meine Bachelorthesis in Kooperation mit der R+V Versicherung zu schreiben. Durch die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen konnte die Thesis praxisnah umgesetzt werden.

Neben der Praxiserfahrung durch das Praktikum und die Bachelorthesis hat die R+V noch Weiteres zu bieten. Praktikanten dürfen zum Beispiel vergünstigt in dem R+V Fitness-Studio am Standort Wiesbaden trainieren. Neben der sportlichen Aktivität lassen sich dort schnell wichtige berufliche Kontakte knüpfen.

[Gastbeitrag von Nadja Sauerwein, Praktikantin in der Personalentwicklung der R+V]

Haben Sie nun auch Interesse an einem Praktikum oder einer Tätigkeit bei der R+V? Dann informieren Sie sich gerne auf unserer Karrierewebsite.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Praktikumsmöglichkeiten bei der R+V Versicherung
Katharina Zehner

Mitarbeiterin Personalmarketing; bloggt über Personal- und Karrierethemen im Allgemeinen sowie Berufsbilder und Hinter den Kulissen Eindrücke bei der R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Mein Praktikum bei der R+V Versicherung - R+V BlogR+V Blog / https://www.ruv-blog.de/mein-praktikum-bei-der-rv-versicherung/

12:52 17.07.2017

[…] um 09:00 Uhr startete dann mein zweiwöchiges Praktikum bei der R+V Versicherung im Arbeitgebermarketing. Ich meldete mich am Empfang, wurde freundlich gebeten, auf der Couch im […]