Schadenabwicklung beim Auto: Werkstattservice

Schadenabwicklung beim Auto: Werkstattservice
12. Okt 2016

von Monika Hochscheid

0

Jeder kennt die Situation: Im dichten Berufsverkehr einen kurzen Moment unachtsam gewesen und schon hat es gekracht. Wie Sie Ihr Auto im Schadenfall schnell reparieren lassen können und welche Rolle dabei unser Werkstattservice spielt, zeigen wir im Blogartikel.

Das Auto ist immer noch ein wichtiges Fortbewegungsmittel, allein in  Deutschland sind mehr als 54 Millionen Fahrzeuge registriert. Für viele Autofahrer ist es daher wichtig, dass ihr Fahrzeug nach einem Schaden zügig repariert wird und bald wieder einsatzbereit ist.

Damit Schäden  schnell, effizient und kundenfreundlich bearbeitet werden können, bieten wir unseren Kunden das Werkstattservicepaket an.

Wie läuft die Schadenbearbeitung ab?

Meldet sich ein Autofahrer bei unserer Schadenhotline (24 Stunden erreichbar, 0800 533-1111), wird er zunächst hinsichtlich des Werkstattservicepakets beraten.  Entscheidet sich ein Kunde für das Werkstatt-Servicepaket, leitet R+V alles Weitere für den Kunden in die Wege: Das R+V-Team organisiert die Reparatur des PKWs und vermittelt den Fahrer an eine Werkstatt in seiner Nähe. Bundesweit stehen hierfür ca. 1.200 Dekra- bzw. TÜV-zertifizierte Werkstätten zur Verfügung.

Sollte ein Kfz-Sachverständiger erforderlich sein, beauftragen wir diesen ebenfalls. Auch organisatorische Dinge wie das Einholen eines Angebots für die Reparatur oder das Einreiche von Belegen bei der Versicherung übernehmen wir im Rahmen des Werkstattservices für unsere Kunden.

Welche Vorteile hat die Nutzung des Werkstatt-Servicepakets?

Für Kunden, die unseren Werkstattservice nutzen, wird ein kostenloser Hol- und Bringservice und ggf. das  kostenfreie Abschleppen des Fahrzeugs angeboten.  Für die Dauer der Reparatur wird dem Kunden zudem kostenfrei ein kleiner Mietwagen (der Klasse 1) zur Verfügung gestellt.  Zusätzlich haben Autobesitzer die Gewissheit, dass ausschließliche Originalersatzteile des Herstellers verwendet werden und sie eine Garantie auf die ausgeführte Reparatur erhalten.

Kunden müssen sich auch nicht um die Rechnung kümmern, da die Werkstatt direkt alle Kosten mit uns abrechnet.

Wann kann der Werkstattservice nicht genutzt werden?

Lediglich bei einem Totalschaden (wenn das Fahrzeug nicht repariert werden kann) und bei Schäden im Ausland kann der Werkstattservice nicht in Anspruch genommen werden.

Wie wirkt sich der Werkstattservice auf die Versicherung aus?

Wer einen Vertrag abschließt und darin den Werkstattservice vertraglich vereinbart, kann einen Nachlass auf die Teilkasko- und Vollkasko-Versicherung erhalten. In diesem Fall muss der Schaden grundsätzlich in einer Partnerwerkstatt repariert werden.

Interessieren Sie sich für eine Absicherung des Autos und den Werkstattservice? Dann besuchen Sie unsere Webseite.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Schadenabwicklung beim Auto: Werkstattservice
Monika Hochscheid

Abteilung Kraftfahrt-Betrieb, Gruppe Qualitäts-, Prozess-, Projektmanagement; bloggt über spezifische Fragestellungen zur Kfz-Versicherung

Alle Artikel des Autors
Kommentare