Stressfreier Hausbau – Experten sind gefragt

Stressfreier Hausbau – Experten sind gefragt
26. Aug 2016

von Suitbert Monz

1

Der Bau des Eigenheims ist oft gleichermaßen Traumverwirklichung und Riesen-Herausforderung zugleich. Um die Balance zwischen Vorfreude, Aufwand und Ärgernissen zu erhalten, können Bauexperten helfen.

Rund 32 Prozent aller Bundesbürger bauen im Laufe ihres Lebens ein eigenes Haus und nutzen damit eine Immobilie als Kapitalanlage. Gute Beratung im Vorfeld kann sowohl Nerven als auch Kosten sparen.

Noch ist nur ein riesiges Loch zu sehen. Die Baugrube ist ausgehoben. Schwer vorstellbar, dass ich an dieser Stelle in ein paar Monaten meinen Schlüssel in die Haustür stecke und unser Eigenheim betrete. Doch bis dahin dauert es noch. Haben wir auch an alles gedacht? Läuft alles reibungslos? Wie gut, dass wir eine Handvoll Experten um uns herum haben, die uns in vielerlei Fachgebieten professionell zur Seite stehen.

Baubegleiter Architekt

Da wäre zuallererst unser Architekt. Neben der Planung und Zeichnung ist er in auch in allen übrigen Aspekten unser erster Ansprechpartner und steht uns während der gesamten Bauphase und auch noch eine Weile danach als Baubegleiter zur Verfügung. Zudem hat er sich schon im Vorfeld um staatliche Förderungen als auch um die Auswahl der Handwerksbetriebe gekümmert – er hat schließlich schon öfter gebaut als wir und somit um Einiges mehr Erfahrung.

Bei der Wahl des Architekten haben wir nicht gleich den ersten genommen, sondern mit mehreren ein unverbindliches Erstgespräch geführt. Neben der fachlichen Expertise sollte nämlich vor allem auch das Zwischenmenschliche halbwegs passen, schließlich wussten wir, dass wir im nächsten Jahr unzählige Stunden miteinander verbringen würden.

Bauphysiker und Energieberater

Durch eben jenen Architekten erhielten wir Aufschluss darüber, was es noch alles zu berücksichtigen gilt. Wir haben in diesem Zusammenhang zum Beispiel erfahren, dass Bauphysiker auf Lärm-, Schall- und Trittschallmaßnahmen spezialisiert sind und zudem ausgeklügelte Haustechniksysteme entwickeln. Da wir uns innenarchitektonisch ein sehr freies und offenes Haus gewünscht haben, machte es also durchaus Sinn, einen Experten auf diesem Gebiet hinzuzuziehen.

Ebenfalls gut beraten wurden wir durch einen Energieberater. Wenn wir schon im 21. Jahrhundert neu bauen wollten, sollten auch gerne energieeffiziente Maßnahmen über das Mindestmaß hinaus zum Einsatz kommen, da waren meine Frau und ich uns schnell einig. Wie aber genau dieses Vorhaben mit unseren Traumhaus-Vorstellungen vereinbar und umsetzbar sei, erfuhren wir erst durch die Zusammenarbeit mit unserem Energieberater.

Vorsorge durch Bauherrenversicherung

Dass der Bau unseres Hauses die wohl größte Investition unseres Lebens sein würde, war uns schon während der intensiven Finanzierungsperiode bewusst geworden. Klar, dass wir auch für den Fall von Baumängeln oder starken Bau-Verzögerungen, gut gewappnet sein wollten. Deshalb informierten wir uns über eine mögliche Bauherrenversicherung.

Morgen früh soll es mit der Bodenplatte losgehen. Ich bin gespannt, wie unser Haus Schritt für Schritt wächst. Und insgesamt fühle ich mich bislang gut betreut und beraten. Ich bin bereit für die intensive Bauphase – trotz mancher Unwägbarkeiten.

Möchten Sie mehr zum Thema Bauen und Wohnen erfahren? Dann besuchen Sie unseren Ratgeber-Bereich.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Stressfreier Hausbau – Experten sind gefragt
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare

David

12:34 14.08.2017

Hallo zusammen,
vielen Dank für den Beitrag.
Mein Freund und wollen unser Haus renovieren lassen. Vor allem das Dach muss neu gemacht werden. Wir sind gerade noch am überlegen, welche Farbe die Ziegel haben sollen.

David