Über Google+ Kreise einen Teddy an Kinder spenden

10. Dezember 2012 von (für R+V in , , , | 4 Kommentare »)

Gerade haben wir die zweite Kerze am Adventskranz angezündet und langsam wird es kuschelig weihnachtlich. Ein kuscheliger Kamerad ist bereits bei der R+V eingezogen, sucht aber ein neues Zuhause in den Armen eines Kindes.

Das wollen wir natürlich ganz schnell möglich machen: Für jeden, der die R+V auf Google+ zwischen dem 10. und 20. Dezember 2012 in seine Kreise aufnimmt, spenden wir einen Teddybären.

Auf einem Herzen im Ohr des Bären wird der Name des Spenders notiert und bis spätestens zum 21.12. von unseren Community Team Weihnachtsmann-Helfern persönlich ausgeliefert.

Damit Sie sich ein Bild von Ihrem Spendenteddy machen können, werden wir auf Google+ ein Foto von ihm veröffentlichen.

Die Teddys werden unter anderem an die Stiftung Bärenherz sowie Kinderkrankenhäuser und kinderorientierte Institutionen ausgeliefert.

Wir freuen uns auf jeden, dessen Name wir mit einem Teddy auf die Reise schicken dürfen.

Artikel teilen:
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us
  • MisterWong
  • Posterous

Verwandte Artikel

Autoren-Steckbrief

, R+V

R+V Social Media Manager, Bereich Vertrieb Onlinemarketing; bloggt über Online-Marketingmaßnahmen und soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

4 Antworten zu “Über Google+ Kreise einen Teddy an Kinder spenden”

Kommentare:

Stefan Gebhardtam 10. Dezember 2012

Schön wäre es ja, wenn auch ein Link auf G+ hinterlegt wäre. Google+ taucht noch nicht mal in der Liste “R+V in Social Media” auf…

[...] Durch das Hinzufügen der R+V zu ihrem Netzwerk konnten Nutzer in einem 10-Tages-Zeitraum einen Teddybären an Kinderinstitutionen [...]

[...] erinnern sich viele noch an unsere Teddy-Kampagne aus dem letzten Jahr.  Damals haben wir für jeden Google+-Nutzer, der uns in seine Kreise aufgenommen hat, einen [...]

[...] möglich ist Aufmerksamkeit zu erlangen, hat die R+V Versicherung mit ihren beiden Kampagnen “Teddybären” und “Verschenke Zeit” in den letzten 2 Jahren [...]

Kommentar verfassen: