#zusammentun: Gemeinsam Großes schaffen!

#zusammentun: Gemeinsam Großes schaffen!
22. Nov 2016

von Suitbert Monz

0

Gemeinsam schaffen wir mehr als alleine. Das unterstreicht auch unser Projekt #zusammentun, welches im November schon in seine 2. Runde startete. Hier wollen wir soziale Projekte unterstützen, die Hilfe benötigen und bei uns Sachspenden von insgesamt bis zu 70.000 Euro gewinnen können.

Es haben uns bereits über 50 tolle, kreative und spannende Projekte erreicht, die auf unserer Website zusammentun.de hochgeladen wurden. Vom Turnverein über die Märchenjute bis zur Obdachlosenhilfe sind viele verschiedene Ideen und Initiativen dabei.

Schon 44 tolle Projekte sind mit dabei

artisten zusammentunDie Artistenschule Coswig e.V. zum Beispiel hat einen Zirkus für Kinder auf die Beine gestellt, wofür sie Requisiten benötigen. Ihnen ist es wichtig, die Entdeckung und Entwicklung schöpferischer Fähigkeiten zu fördern und die Persönlichkeitsentwicklung mit Spaß an Bewegung und Spiel anzustoßen.

Bei dem Erholungshaus bei Kiel an der Ostsee handelt es sich um ein Ferienhaus für Familien mit einem an Krebs erkrankten Kind. Die Familie soll hier abschalten können, die Seele atmen lassen, Angst abbauen und die gemeinsame Zeit genießen. Damit dies auch toll gelingen kann, wird hier eine Renovierung benötig.

Der Verein Lebenshilfe Springe e.V. möchte ein Rollstuhlfahrertrampolin errichten. Der Verein hilft und berät seit 50 Jahren Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörige. Mit diesem Projekt möchten sie den Rollstuhlfahrern eine Möglichkeit bieten, Bewegungen zu erfahren, welche normalerweise für sie unmöglich wären.

Das Projekt Futtermobil gibt einmal im Monat Tierfutter & Zubehör an hilfsbedürftige Menschen aus. Hierzu benötigen Sie Dinge wie Tierfutter, Decken, Kissen etc. Es ist ihnen ein Anliegen, dass es den Menschen gut geht und sie nicht aus finanzieller Not heraus das Haustier abgeben müssen. Oftmals bieten diese Tiere einen letzten Halt im Leben.

werkstatt - zusammentunDie Firma Bridget & Tunnel aus Hamburg hat sich auf die Anfertigung von lokalem und fairem Design fokussiert. Das wichtigste für sie ist dabei, Menschen aus aller Welt, welche Schwierigkeiten bei der Arbeitssuche haben, einen Job mit Spaß und Anerkennung zu verschaffen. Um dieses tolle Projekt weiterführen zu können, benötigen sie Utensilien wie Schneidetische, Rechner und ähnliches.

Jetzt mitmachen und abstimmen!

Haben Sie eine Herzensangelegenheit, für die Sie Unterstützung benötigen?

Dann reichen Sie Ihr Projekt bis zum 11.12.2016 ein oder unterstützen Sie mit wenig Aufwand ihre Lieblingsprojekte. Stimmen Sie über unsere Website zusammentun.de bis zum 08.01.2017 ab.

Wir freuen uns, wenn Sie teilnehmen!

Gastautor: Alina Schneider, Werkstudentin im Bereich Online- und Social Media-Marketing

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
#zusammentun: Gemeinsam Großes schaffen!
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare