Interview zur Ausbildung – Kauffrau für Versicherungen und Finanzen

Interview zur Ausbildung – Kauffrau für Versicherungen und Finanzen
12. Mrz 2015

von Rebecka Berndt

0

Es ist diese Zeit im Jahr, die Halbjahreszeugnisse wurden gerade verteilt und Familie und Freunde fragen, was man nach dem Schulabschluss vorhat. Es soll ja einige unter uns geben, die seit Kindeszeiten wissen, was sie später einmal werden möchten. Für alle anderen und die Unentschlossenen möchten wir eine interessante Alternative aufzeigen: Ausbildung zum Kaufmann (m/w) für Versicherungen und Finanzen.

Wir bieten die Ausbildung zum Kaufmann (m/w) für Versicherungen und Finanzen jeweils für den Innen- und den Außendienst an. Um einen Einblick in beide Berufe zu bekommen, haben wir zwei Auszubildende befragt, was das Besondere an dieser Ausbildung ist und warum sie sich genau dafür entschieden haben.

Frau Paßmann, Frau Fuchs, warum haben Sie sich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Frau Marie Paßmann ist Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr und derzeit in der Abteilung Krankenversicherung eingeteilt

Marie Paßmann ist Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr und derzeit in der Abteilung Krankenversicherung eingeteilt

Paßmann: Ich wollte in einer zukunftsorientierten Branche arbeiten. Der Bereich Versicherungen hat mich aufgrund der immer vorhandenen Nachfrage und der vielen verschiedenen Arbeitsmöglichkeiten besonders interessiert.

Fuchs: Ich habe mich für den Ausbildungsberuf im Außendienst entschieden, da ich ein offener und sehr kommunikativer Mensch bin. Außerdem habe ich viel Freude am Umgang mit Kunden – somit passt dieser Beruf sehr gut zu mir.

Was gefällt Ihnen an Ihrer Ausbildung besonders gut?

Fuchs: Ich durfte von Anfang an Beiträge selbständig berechnen und meine Meinungen und Ideen ins Team einbringen. Als Auszubildende erhalte ich über das Versicherungsgeschäft hinaus auch Einblicke in den Alltag im Bankenmetier.

Paßmann: Besonders gut gefällt mir die Vielseitigkeit, die ich hier in der Versicherungswirtschaft im Innendienst tagtäglich erlebe. Es gibt viele verschiedene Aufgaben und man lernt sehr viel Neues.

Wie wird es perspektivisch nach der Ausbildung beruflich weitergehen?

Frau Larissa Fuchs Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr und derzeit in der VR Bank Südpfalz eingeteilt.

Larissa Fuchs Auszubildende im 2. Ausbildungsjahr und derzeit in der VR Bank Südpfalz eingeteilt.

Paßmann: Mein Weg nach der Ausbildung steht zwar noch nicht fest, aber ich könnte mir vorstellen noch ein Studium an die Ausbildung zu hängen. Des Weiteren bietet uns die R+V viele weiterführende Fort- oder Weiterbildungen an, an denen ich gerne nach der Ausbildung teilnehmen möchte. Dadurch, dass die R+V so viele Möglichkeiten bietet, in welche Richtung man gehen kann, bin ich davon überzeugt, dass ich nach der Ausbildung einen Weg finde, der mich zufrieden stellt.

Fuchs: Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung möchte ich mich zunächst zum Versicherungsfachwirt in Kooperation mit der R+V Versicherung weiterbilden. Alles Weitere bringt die Zukunft . 🙂

Was würden Sie sich in Bezug auf die Ausbildung noch wünschen?

Fuchs: Ich wünsche mir mehr regionale Azubitage, die die Gemeinschaft und den deutschlandweiten Austausch unter uns Azubis stärker fördern.

Paßmann: Wünschen würde ich mir, ergänzend zum Ausbildungsschwerpunkt Personenversicherung auch praktische Erfahrung in einer Sachversicherungssparte (wie z. B. Kfz) zu erhalten. Dadurch hätte man nach der Ausbildung noch mehr Möglichkeiten, eine Entscheidung zu seiner zukünftigen Arbeit zu treffen.

Haben Sie Interesse an einer Ausbildung bei der R+V? Dann informieren Sie sich gerne auf unserer Karrierehomepage nach offenen Stellen.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Interview zur Ausbildung – Kauffrau für Versicherungen und Finanzen
Rebecka Berndt

Mitarbeiterin Personalmarketing der R+V. Bloggt zu Themen rund um das Arbeitsleben und die Karrieremöglichkeiten im Außendienst bei R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Was macht die Ausbildung im Außendienst bei R+V so besonders? - R+V BlogR+V Blog / http://www.ruv-blog.de/ausbildung-im-aussendienst-bei-rv/

14:52 18.06.2015

[…] im Dorf bis zur Milliarden-Bank der Großstadt überall eingesetzt werden. Wie der Alltag in der Ausbildung aussieht, zeigen wir im folgenden […]

Herzliches Willkommen an unsere neuen Auszubildenden und Studierende - R+V BlogR+V Blog / http://www.ruv-blog.de/begruessung-der-neuen-auszubildenden-und-studierenden/

09:43 24.09.2015

[…] zeigen wir im Album, was unsere neuen Mitarbeiter in ihrem Job erwartet. Dort geben einige unserer Auszubildenden mit ihren Fotos selbst Einblicke in den Alltag im Außendienst bei […]

Begrüßung der neuen Auszubildenden und Studierenden - R+V BlogR+V Blog / http://www.ruv-blog.de/begruessung-der-neuen-azubis/

08:01 06.10.2016

[…] einem dualen Studium bei der R+V Versicherung? In unserem Blog haben wir bereits mehrfach über die Ausbildung berichtet. Sollte eine Ausbildung für Sie nicht in Frage kommen, informieren Sie sich doch über […]