Aus Stellenanzeige wird Jobcast: Vertrieb zum Anhören

Aus Stellenanzeige wird Jobcast: Vertrieb zum Anhören
4. Feb 2021

von Sabine Schwarz

0

Unser erster Jobcast aus dem Außendienst ist da. Drei Kollegen aus dem Vertriebsweg Bank erzählen über ihre Arbeit – persönlich, offen und nah. Werfen wir gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen!

 

Andre Wolf, Finanzberater

Andre Wolf, Finanzberater

Kennen Sie Jobcasts? Ein Jobcast ist eine Stellenanzeige zum Anhören – eben wie ein Podcast. Zu Wort gekommen in unserer aktuellen Aufnahme sind Doreen Saul (Bezirksdirektorin), Andre Wolf (Finanzberater) und Andreas Wendlandt (Firmenkundenberater). Alle aus dem Außendienst der Filialdirektion Hannover. Die Drei waren von Anfang an mit Begeisterung dabei. Schon vor dem Aufzeichnungstermin haben sie sich mit der Produktionsfirma zu einem Briefing getroffen. Da es das erste Mal war, dass sie als Sprecher an einem solchen Format beteiligt waren, gab es viele Fragen: „Wie funktioniert die Technik?“ „Worauf muss ich achten?“ Natürlich sollte man nichts ablesen und einfach frei sprechen. Auf gar keinen Fall sollte der Jobcast langweilig werden. Denn so ist der Vertrieb nicht und authentisch sollte es sein.

 

 

 

 

Doreen Saul, Bezirksdirektorin

Doreen Saul, Bezirksdirektorin

Am Tag der Aufnahme haben sich alle virtuell getroffen. Zuvor schon hatte sich jeder eine App heruntergeladen, sein Mikrofon eingerichtet und an das Smartphone angeschlossen. Die Aufzeichnung konnte beginnen. Zu Beginn kamen die Antworten auf die Fragen des Moderators noch ziemlich steif. Wo war die Lockerheit aus dem Briefing hin? Es brauchte ein paar Minuten bis alle aufgetaut waren und dann lief es wie am Schnürchen. Alle erzählten bildhaft von ihrem Job. Bis es auf einmal klingelte. „Moment, jetzt geht mein Handy“, hörte ich einen der Sprecher sagen. Da hatte ein Anruf wohl den Flugmodus überlistet. „Hoffentlich habe ich die Aufnahme jetzt nicht gelöscht.“ Doch selbst wenn letztendlich nicht alles gespeichert sein sollte, gab es genug Gesprächsstoff. Im Talk ging es um Besonderheiten im Bankenvertrieb, falsche Vorstellungen, Verdienstmöglichkeiten, Familie, Ausbildung und und und… Alles sehr lebendig und nahbar erzählt. Die Zeit verging wie im Flug. „Am Ende hätten wir noch zwei Stunden weitermachen können“, da waren sich alle einig.

Hören Sie mal rein

Andreas Wendlandt, Firmenkundenberater

Andreas Wendlandt, Firmenkundenberater

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Aus Stellenanzeige wird Jobcast: Vertrieb zum Anhören
Sabine Schwarz

Mitarbeiterin Personalmarketing & Sourcing im Recruiting Vertrieb; bloggt rund um das Arbeitsleben und die Karrieremöglichkeiten im Außendienst bei R+V

Alle Artikel des Autors
Kommentare