Betriebsrente lohnt sich

Betriebsrente lohnt sich
1. Dez 2017

von Dr. Karsten Eichner

0

Betriebsrenten werden zum 1. Januar 2018 deutlich attraktiver. Rentenexperte Rüdiger Bach, Vorstandsvorsitzender der R+V Pensionsfonds AG, erklärt im Artikel, warum das so ist und worauf Beschäftigte achten sollten.

Herr Bach, zum 1. Januar 2018 tritt das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz in Kraft. Wer profitiert davon?

Rüdiger Bach, Vorstandsvorsitzender R+V Pensionsfonds

Rüdiger Bach, Vorstandsvorsitzender R+V Pensionsfonds

Letztendlich profitieren alle. Das Gesetz will die betriebliche Altersversorgung (bAV) in Deutschland noch deutlich stärker verbreiten als bisher. Und zwar insbesondere in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie bei Arbeitnehmern mit einem Einkommen bis 2.200 Euro, also beispielsweise bei Teilzeitkräften.

Was sollte ich als Arbeitnehmer jetzt machen, wenn ich diese Vorteile gern nutzen will?

Am besten, Sie sprechen direkt Ihren Arbeitgeber an – oder auch Ihren Altersvorsorge-Berater in der Volksbank oder Raiffeisenbank. Denn eine Betriebsrente lohnt sich grundsätzlich, und ab 2018 erst recht. Ein Beispiel: Künftig können Sie in die betriebliche Altersversorgung doppelt so viel steuerfrei einzahlen wie bisher. Außerdem gibt der Arbeitgeber künftig Zuschüsse in Höhe von 15 Prozent für eine Entgeltumwandlung dazu. Für Neuverträge gilt das ab 2019, für bestehende ab 2022.

Betriebliche Altersversorgung hat auch viel mit langfristiger Sicherheit und Vertrauen zu tun. Woran erkennt man einen guten Anbieter?

Als Kunde sollten Sie ganz besonders auf Verlässlichkeit und Solidität achten. Wir reden hier über Verträge, die über viele Jahre oder Jahrzehnte laufen. Und besonders wichtig sind persönliche Ansprechpartner vor Ort. Betriebliche Altersversorgung ist ein komplexes Thema. Da braucht es viel Expertenwissen und gute Betreuung.

Weitere Infos zum Thema Betriebsrente erhalten Sie im Ratgeber.

Foto: Martin Magunia

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben