Das R+V-Messeteam auf der Stuzubi in Frankfurt

Das R+V-Messeteam auf der Stuzubi in Frankfurt
1. Okt 2012

von Katharina Zehner

0

„Stuzubi – bald Student oder Azubi“ war das Motto der Abi- und Karrieremesse, die am 15.09.2012 bereits zum dritten Mal an der Goethe-Universität in Frankfurt stattfand. Das Messeteam der R+V war vor Ort und informierte interessierte Schüler, Eltern und Lehrer über die Ausbildungsmöglichkeiten beim Wiesbadener Versicherer.

In diesem Jahr kamen über 2400 Besucher auf das Gelände der Goethe Uni um sich über die Themen Studium, Ausbildung sowie das duale Studium zu informieren.

Die Besucherzahl hat sich im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Dies zeigt nicht nur die große Relevanz der Stuzubi Messe im Rhein-Main-Gebiet, sondern macht auch deutlich, dass es einen hohen Informationsbedarf bei den jungen Menschen zum Thema Ausbildung gibt.

In den vergangenen Jahren hat sich auf dem Ausbildungsmarkt einiges getan, es gibt viele neue Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten für Schüler und Abiturienten.

Trend geht hin zum Studium

„Vor allem das AIS – das Ausbildungsintegrierte Studium der R+V – war von großem Interesse für die Besucher unseres Messestandes“, resümiert Monica Ortiz, Ausbildungsreferentin bei R+V. Mit dem Abschluss dieses Studienganges erwerben die Absolventen sowohl einen IHK-Abschluss als „Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, Fachrichtung Versicherung“ als auch den Titel „Bachelor of Science in Insurance and Finance“.

„Der Trend geht ganz klar hin zum Studium. Manche Interessenten muss man erst einmal darauf aufmerksam machen, dass auch eine klassische Berufsausbildung eine interessante Alternative und für einige auch die bessere Variante ist. Außerdem ist die Ausbildung bei R+V nicht weniger mit beruflichen Erfolgsaussichten verbunden“, erklärt Franz Kohl, Berater Personalentwicklung bei R+V am Direktionsstandort Frankfurt.

Die aktive Ansprache der Interessenten und die authentische Vermittlung der Ausbildungsinhalte sind von besonderer Wichtigkeit. Da war es hilfreich, dass dieses Jahr auch eine Kauffrau für Versicherungen und Finanzen und eine Studentin des AIS der R+V Teil des Messeteams waren. Diese Informationen „aus erster Hand“ bieten gerade für Unentschlossene einen hohen Mehrwert.

Rundumberatung nötig

Die Beratungsleistung des Messeteams ging teilweise weit über das eigentliche Ausbildungsangebot der R+V hinaus. Die Interessenten waren zum Teil derart unentschlossen und unsicher, dass eine hohe Beratungsarbeit geleistet werden musste.

„Es ist eher eine Art „Rundumberatung“ die teilweise von uns geleistet wird. Die verschiedenen Möglichkeiten, die die Schüler nach Abschluss der Schule haben, müssen erst einmal vom Grunde her aufgezeigt werden“, erläutert Franz Kohl.

„Die Messe ist sehr gut organisiert und das Publikum gemischt. Überraschend für uns war, dass sich viele Eltern über Ausbildungsmöglichkeiten informiert haben“, so Monica Ortiz. Zusätzlich zur Beratung bezüglich des Ausbildungsangebotes bei R+V, erhalten die Besucher des Messestands übergreifendes Infomaterial wie Broschüren zum Thema „Test-Training“ oder „Wie bewerben?“.

Neben 60 Hochschulen, Unternehmen und Institutionen die sich und ihre Angebote an den Messeständen vorstellten, konnten die Besucher auch an der begleitenden Vortragsreihe teilnehmen.

Weitere Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten bei der R+V erhalten Sie auf unsere Homepage.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Das R+V-Messeteam auf der Stuzubi in Frankfurt
Katharina Zehner

Mitarbeiterin Personalmarketing; bloggt über Personal- und Karrierethemen im Allgemeinen sowie Berufsbilder und Hinter den Kulissen Eindrücke bei der R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare