Eingerichtet wie bei der R+V

Eingerichtet wie bei der R+V
17. Mrz 2020

von Eva Kuschfeldt

0

Das BügerKolleg Wiesbaden bildet in kostenlosen Seminaren ehrenamtlich Engagierte fort. Bisher arbeiteten die Mitarbeiter von zu Hause aus, doch vor kurzem bekamen sie ein eigenes Büro in der Innenstadt. Nur die Möbel fehlten – bis jetzt.

BürgerKolleg-Leiter Kris Kunst ist rundum zufrieden mit seiner neuen Büroeinrichtung. „Wir sind der R+V sehr dankbar“, sagt der Leiter des BürgerKollegs Wiesbaden. Bislang arbeiteten er und seine zwei Kolleginnen von verschiedenen Orten aus, zumeist im Homeoffice. Seit Dezember 2019 hat das Kolleg jedoch ein Büro in der Wiesbadener Innenstadt. Doch die kompletten Möbel dafür fehlten noch, und die Kosten für eine komplett neue Einrichtung hätten das Budget erheblich belastet.

Bei einem seiner regelmäßigen Treffen mit der Geschäftsführung der R+V STIFTUNG berichtete Kris Kunst vom dringenden Bedarf der Stiftung. Die R+V konnte schnell helfen, da in der Direktion einige nicht mehr benötigte, aber noch weitgehend neuwertige Büromöbel lagerten. Mit tatkräftiger Unterstützung des R+V-Raummanagements spendete die R+V nahezu die gesamte Büroeinrichtung für das BürgerKolleg. Neben Stühlen und Schreibtischen zählten dazu Rollcontainer, Schränke, ein großer Besprechungstisch und jede Menge Büromaterial.

Kris Kunst und seine Kolleginnen Alrun Schößler und Andrea Watzel vom BürgerKolleg Wiesbaden

Freuen sich über die Büroeinrichtung von der R+V: Kris Kunst und seine Kolleginnen Alrun Schößler und Andrea Watzel (r.).

R+V fördert BürgerKolleg seit 2010

Das BürgerKolleg wurde 2010 von der R+V und der Wiesbaden Stiftung gegründet. Es bildet ehrenamtlich Engagierte aus der Region Wiesbaden in kostenlosen Seminaren fort. Themen der bisher mehr als 600 Veranstaltungen sind unter anderem Vereinsrecht, Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit. Die R+V ist von Anfang an der größte Förderer des BürgerKollegs.

Sieht so ähnlich aus wie bei in den Büros der R+V: Das Büro des BürgerKollegs mit den gespendeten Möbeln.

„Das BürgerKolleg vermittelt engagierten Multiplikatoren aus der ganzen Region wichtige Schlüsselqualifikationen“, erläutert Kunst. Schon 8.000 Ehrenamtliche aus über 1.200 Vereinen, Verbänden und Initiativen hätten beim BürgerKolleg in den letzten zehn Jahren aktiv teilgenommen. Zum Vergleich: Es gibt in Wiesbaden circa 2.400 Vereine.

Weitere Informationen zu den Angeboten des BürgerKollegs Wiesbaden gibt es unter www.buergerkolleg.de.

 

Gastbeitrag von Lisa Arumugam, Volontärin bei Schwäbisch Hall
Fotos: Niklas Brehm

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Eingerichtet wie bei der R+V
Eva Kuschfeldt

Redakteurin in der Konzern-Kommunikation, bloggt über eigene Erlebnisse im Unternehmen, Themen der Konzern-Kommunikation und soziale Projekte bei R+V

Alle Artikel des Autors
Kommentare