Einsatz von R+V Mitarbeitern

Einsatz von R+V Mitarbeitern
18. Dez 2014

von Isabelle Kaiser

0

Soziales Engagement und Hilfsbereitschaft sind in unserer Gesellschaft sehr wichtig und gerade in der Adventszeit denken viele Menschen an andere, denen es nicht so gut geht. Gemäß unserem Markenwert „mit Herzblut engagiert“ setzt sich auch die R+V Versicherung regelmäßig für andere ein. Beispiele dafür sind  Aktionen wie #HelfiestattSelfie und „Wiesbaden engagiert“. Zusätzlich engagieren sich auch viele einzelne R+V-Mitarbeiter privat in unterschiedlichen Bereichen. Als ein vorweihnachtliches Beispiel für viele berichten wir hier von Frau Jasmin Fernandez, die ihre Familie aus Syrien in Sicherheit gebracht hat.

Mit Herzblut für die Familie im Ausland engagiert

Durch den Bürgerkrieg im Land wurde die Lebenssituation der Familie in Syrien im Jahr 2013 immer schwieriger. Nach vielen schlaflosen Nächten entschied sich der in Deutschland lebende Teil der Familie die syrische Familie nach Deutschland zu holen. Diese Rettungsaktion gestaltete jedoch sich komplizierter als gedacht.

Mithilfe eines Politikers wurde ein Hilfeaufruf für die in Syrien feststeckende Familie über die sozialen Netzwerke gestartet. Durch diese Hilfe gelang es Jasmin Fernandez schneller, alle bürokratischen Hürden zu nehmen. Nach einer abenteuerlichen Reise über Ankara schaffte es die Familie schließlich zur deutschen Botschaft.

Endlich in Sicherheit angekommen

Weitere drei Monate später konnte die Familie endlich nach Deutschland fliegen: Die Familie war in Sicherheit. Jedoch ist es seitdem die Aufgabe von Jasmin Fernandez, die Familie in Deutschland zu integrieren.

Unterstützung bekam die R+V-Mitarbeiterin von vielen Seiten: Bei einem Wiesbadener Unternehmen erhielt der Vater der Familie zum Beispiel einen Praktikumsplatz. Die Leiterin der Organisation „Die Tafel“ half der Familie mit Sach- und Geldspenden weiter. Mithilfe engagierter  Sachbearbeiter einer Wiesbadener Wohnbaugesellschaft konnte rasch ein passender Wohnraum für die vierköpfige syrische Familie gefunden werden.

Neubeginn in Deutschland

Mittlerweile ist wieder etwas Ruhe in das Leben der Familie und von Frau Fernandez eingekehrt. Die Kinder gehen in die Schule und auch den Eltern fällt es immer leichter, sich in Wiesbaden zurecht zu finden. Voraussichtlich wird die Familie im Januar in die eigene Wohnung ziehen und ab diesem Zeitpunkt kann das eigene Leben der Familie starten.

Frau Fernandez hat sich neben ihrer Arbeit bei R+V und ihren Aufgaben als Mutter eines Sohnes hingebungsvoll für das Leben und eine bessere Zukunft ihrer Familie eingesetzt. Häufig wurden ihr dabei Steine in den Weg gelegt, doch aufgrund ihrer Willensstärke hat sie es geschafft, die Flüchtlingsfamilie hier in Deutschland zu integrieren.

Das größte Geschenk zu Weihnachten ist für Jasmin Fernandez und ihre Familie nun das gemütliche Beisammensein unter dem Weihnachtsbaum.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare