Ergebnis von #verschenkZeit: Wir verdoppeln die gesammelten Stunden

Ergebnis von #verschenkZeit: Wir verdoppeln die gesammelten Stunden
5. Dez 2013

von Suitbert Monz

0

In den letzten zwei Wochen haben Sie bei unserer #verschenkZeit-Aktion fleißig bei Google+ für Ihre Favoritenorganisationen abgestimmt. So sind über 17 Stunden für den guten Zweck zusammengekommen. Heute zeigen wir Ihnen das genaue Ergebnis und wie es mit der verschenkten Zeit weitergeht.

So haben Sie abgestimmt:

  • INTAKT Mädchenzuflucht 4 Stunden 9 Minuten
  • Tierheim Wiesbaden 3 Stunden 54 Minuten
  • Lorenz-Werthmann-Haus 3 Stunden 33 Minuten
  • Christian-Groh-Haus 3 Stunden 30 Minuten
  • Wiesbadener Tafel 3 Stunden 24 Minuten

Vielen Dank fürs Mitmachen! – wir verdoppeln die Zeit

Wir freuen uns sehr, dass so viel Zeit zusammen gekommen ist. Wir danken Ihnen für‘s Abstimmen und das tolle Feedback, das uns von vielen Google+-Nutzern erreicht hat. Das Dankeschön unserer Geschäftsleitung für die rege Teilnahme: Wir möchten Ihre gespendeten Stunden verdoppeln. Damit bekommt jede Organisation rund einen Tag Unterstützung von unseren R+V-Mitarbeitern.

Torsten Unger, Leiter R+V Community Management, möchte sich bei Ihnen persönlich im Video bedanken.

So geht´s weiter

Momentan vereinbaren wir, wie und wann die Zeit bei den einzelnen Aktionen abgearbeitet wird. Von der Märchenstunde bis zum Plätzchenbacken: Jede Organisation hat schon Ideen, wo unsere Mitarbeiter mit anpacken können. Über den Einsatz werden wir anschließend hier im Blog berichten.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Ergebnis von #verschenkZeit: Wir verdoppeln die gesammelten Stunden
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Drei Monate unterwegs in den Welten des Marketings « R+V Blog / http://www.ruv-blog.de/drei-monate-unterwegs-in-den-welten-des-marketings/

09:52 08.01.2014

[…] Google+ habe ich kennengelernt. So durfte ich bei den Vorbereitungen und der Umsetzung der Kampagne „#verschenkZeit“ mithelfen.  Auch hierbei hatte ich dank der guten Teamarbeit sehr viel […]