Frauen in Führungspositionen im Außendienst

Frauen in Führungspositionen im Außendienst
29. Jan 2015

von Dr. Eva-Maria Zindler

0

Die Frauenquote in Aufsichtsräten ist beschlossene Sache – doch wie viele Frauen gibt es eigentlich im Außendienst bei R+V? Obwohl der Frauenanteil bei uns bereits über dem Branchendurchschnitt liegt, soll er weiter gesteigert werden – und das vor allem in Führungspositionen. Ihren Auftakt fand diese Idee in einem Workshop zum Thema „Frauen in der Vertriebsführung“.

Im Mittelpunkt stand die grundlegende Frage, wie mehr Frauen für den Vertrieb generell und insbesondere für Führungspositionen gewonnen werden können. Darüber hinaus diente der Workshop als Plattform für einen Erfahrungsaustausch und eröffnete die Gelegenheit, Netzwerke zu bilden.

Neben den weiblichen Führungskräften des Außendienstes bei R+V waren auch Gäste anwesend: Zum einen Herr Oliver Baldus, Filialdirektor in Berlin, dessen Führungskräfteteam zur Hälfte aus Frauen besteht und damit bundesweit den höchsten Frauenanteil aufweist. Zum anderen Frau Prof. Dr. Gabriele Zimmermann vom Institut für Versicherungswesen der Fachhochschule Köln, die die Ergebnisse ihrer Studie „Frauen im Versicherungsvertrieb – Was sagen die Privatkunden dazu?“ vorstellte.

Von ihren Eindrücken zum Workshop berichten uns zwei Teilnehmerinnen: Inga Gauer, Leiterin Vertriebskoordination in Hamburg, und Cathrin Rittmeister, Bezirksdirektorin in Berlin.

Welche Erwartungen hatten Sie an den Workshop und wurden diese erfüllt?

Frauen in Führungspositionen - Frau GauerGauer: Ich habe erwartet, dass man sich mit dem Thema Frauen im Vertrieb sowohl generell als auch insbesondere in Bezug auf Führungspositionen vernünftig und sachlich auseinandersetzt. Außerdem war es mir wichtig, dass dieser Workshop keine „Alibiveranstaltung“ wird. Diese Erwartungen wurden definitiv erfüllt.

Was hat Ihnen gut gefallen – was weniger gut?

Frauen in Führungspositionen - Frau RittmeisterRittmeister: Positiv waren die lebhaften Diskussionen, die Fachvorträge und die Wertschätzung durch die Anwesenheit von Bereichsleitung und Vorstand. Die Zeit war aber leider sehr knapp bemessen und teilweise wurden Diskussionen durch den ständigen Vergleich von Mann und Frau zu klischeehaft geführt.

Gauer: Der Austausch, das Kennenlernen anderer weiblicher Vertriebsführungskräfte und die konstruktive Arbeit haben mir sehr gut gefallen. Vor allem ersteres kommt in der beruflichen Praxis leider oft zu kurz.

Was hat Sie überrascht?

Rittmeister: Die Offenheit seitens der Unternehmensführung und das Interesse des Unternehmens, mehr Frauen in Führungspositionen und den Vertrieb allgemein zu entwickeln.

Gauer: Überrascht hat mich die große Anzahl an Maßnahmen zur Verbesserung der Situation, die in dem Workshop erarbeitet wurden. Es ist toll, wenn man die Menge an Ergebnissen sieht, die aus so vielen verschiedenen Blickwinkeln entstehen.

Was wird sich vermutlich zukünftig in der Zusammenarbeit mit Kollegen ändern?

Rittmeister: Ich gehe nicht davon aus, dass sich in meiner täglichen Arbeit direkt etwas ändern wird. Zukünftig glaube ich aber, dass alle Frauen in Führungspositionen von den Maßnahmen, die aus einem solchen Workshop entwickelt werden, profitieren werden.

Welchen Rat würden Sie anderen weiblichen (Nachwuchs-) Führungskräften geben?

Gauer: Einfach machen! Mut haben! Sich nicht ständig hinterfragen, ob das, was man tut, tun könnte oder tun möchte, auch das Richtige ist!

Haben Sie Interesse an einer Karriere im Außendienst bei R+V? Dann informieren Sie sich auf unserer Karrierehomepage zu offenen Stellen.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Frauen in Führungspositionen im Außendienst
Dr. Eva-Maria Zindler

Gruppenleiterin Führungskräfteentwicklung; bloggt zu Themen rund um das Arbeitsleben und die Karrieremöglichkeiten im Außendienst bei R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Workshop Frauen in der Vertriebsführung – ein Erfolgsmodell - R+V BlogR+V Blog / https://www.ruv-blog.de/workshop-frauen-in-der-vertriebsfuehrung/

09:02 05.11.2015

[…] der erfolgreichen Auftaktveranstaltung zum Thema Frauen in der Vertriebsführung im November 2014 fand im Oktober nun ein zweiter […]