Fußball nach der Arbeit – R+V gegen das BKA

Fußball nach der Arbeit – R+V gegen das BKA
11. Sep 2013

von Suitbert Monz

4

„Sport ist Mord“ ist ein weitverbreiteter Spruch. Aber nicht jeder sieht das so. Auch einige R+V Mitarbeiter treffen sich in regelmäßigen oder lockeren Abständen als Sportgruppen und trainieren nach der Arbeit noch gemeinsam.

Ein Beispiel ist hier die Fußball-Gruppe der R+V aus dem Direktionsbetrieb Frankfurt, die es bereits seit den 90er-Jahren bei der R+V gibt und sich ca. 3-5 mal im Jahr zusammentut, um auf Rasenplätzen oder in Soccer-Hallen Fußball zu spielen.

Laut Kai-Oliver Bantow, der selbst zu den Gründungsmitgliedern der Gruppe gehörte und heute zu weiten Teilen die Spiele organisiert, sind ca. dreißig R+V Mitarbeiter aktiv an der Gruppe beteiligt, wobei ungefähr 10 Spieler den harten Kern des Fußballteams ausmachen.

Daher werden die Positionen auch tagesabhängig verteilt, wobei die Stammspieler natürlich schon regelmäßig auf ihrer Position spielen. Ansonsten wird geschaut, was noch gebraucht wird.

Das Team setzt sich aus vielen Bereichen der R+V zusammen

Die Spieler kommen zum Großteil aus dem Direktionsbetrieb Frankfurt sowie auch aus der Direktion Wiesbaden und sind sowohl im Innen- als auch im Außendienst der R+V tätig.

Fussballspiel_230Gespielt wird meistens gegen andere Firmen oder Versicherungsmakler aus Wiesbaden, Frankfurt und der Umgebung.

Das letzte Spiel fand Anfang September gegen das BKA statt. „Die Suche nach neuen Gegner-Mannschaften, gegen die wir spielen können, funktioniert meistens über Mundpropaganda. In diesem Fall hatte uns Jasmin Fernandez aus dem Marketing den Kontakt zum BKA hergestellt“ erklärt Bantow.

Es geht um den Spaß und nicht um den Sieg

Für die Herren vom BKA stellte das Spiel gegen die R+V ein Vorbereitungsspiel für die bevorstehende Bundespolizeimeisterschaft dar und so war es kaum verwunderlich, dass Sie gut aufgestellt waren und als Sieger vom Platz gingen.

Dennoch lobten beide Seiten den äußerst fairen Umgang beim Spiel und für das nächste Jahr ist bereits ein Rückspiel angekündigt.

Natürlich ist dies nur eine von vielen Betriebssportgruppen der R+V, die hier einmal aufgrund des aktuellen Anlasses exemplarisch aufgegriffen wurde. Neben der Fußball-Gruppe gibt es bei der R+V beispielsweise auch Badminton, Tischtennis, Yoga und vieles mehr.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Fußball nach der Arbeit – R+V gegen das BKA
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Jasmin Fernandez

11:26 11.09.2013

Die R+V Manschaft hat sich sehr gut geschlagen und hat als Amateure ausgezeichnet gespielt.

Andreas Reiland

07:56 12.09.2013

Vielen Dank, Jasmin Fernandez!
….für den netten Kommentar und die Bilder.
Es hat auch wiklich viel Spaß gemacht. Schade nur, dass wir zu selten als Fußballmannschaft zusammenkommen.

Dominik Deymann / http://www.ruv.de

09:09 12.09.2013

Ein tolles Spiel!

Ich würde mich Über weitere Artikel aus dem Bereich Betriebssport sehr freuen. Die Mitarbeiter der R+V sind sehr aktiv.

    Fußball nach der Arbeit – R+V gegen das BKA Suitbert Monz

    13:14 12.09.2013

    Vielen Dank für die positiven Rückmeldungen. Wir freuen uns sehr, dass der Artikel gut ankommt und nehmen das Feedback gerne auf.
    Viele Grüße, Suitbert Monz