Geborgis-Aktion beendet: Kuscheltiere gehen auf Reisen

Geborgis-Aktion beendet: Kuscheltiere gehen auf Reisen
27. Jun 2014

von Erik Rauschkolb

0


Stinkkartoffel, Elsa und Fee´s Drache: Bei unserer Geborgis-Aktion konnten Sie bei facebook entscheiden, aus welchen Kinderzeichnungen echte Kuscheltiere genäht werden. Heute zeigen wir Ihnen, wie unsere Puppenmacherin die Zeichnungen umgesetzt hat und wie sich die Geborgis auf den Weg zu den Kindern machen.

Kleine Knopfaugen, lange Stoffarme und bunte Farben: Mit viel Liebe zum Detail hat Puppenmacherin Sabina Kaisers in den letzten Wochen daran gearbeitet, die Geborgis zum Leben zu erwecken.

Die beliebtesten Kinderzeichnungen, die Eltern auf unserer facebook-Seite hochgeladen hatten, verwandelte sie in echte Kuscheltiere. Das hat eine ganze Weile gedauert, weil jedes der Geborgis seine Eigenheiten hat und ganz individuell angefertigt wurde.

Kinder freuen sich über ihre Geborgis

Nach einigen Wochen war die Näharbeit dann beendet. Die Geborgis wurden von unseren R+V Mitarbeitern verpackt und machten sich auf den Weg zu den Familien nach Hause. Drei Stück konnten wir sogar persönlich bei den Gewinnern vorbeibringen. Wir hoffen, dass die Kuscheltiere viel Geborgenheit in ihr neues Zuhause bringen. Wie die Geborgis bei den kleinen Künstlern angekommen sind, zeigen wir Ihnen im Video.

Viel Spaß beim Anschauen und vielen Dank an alle, die bei der Aktion mitgemacht haben!

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Geborgis-Aktion beendet: Kuscheltiere gehen auf Reisen
Erik Rauschkolb

Social Media Community Manager; bloggt über Themen rund um Finanzen und Versicherungen sowie über Neuigkeiten und Aktionen der R+V im Social Media Bereich.

Alle Artikel des Autors
Kommentare