Gibt es eine Versicherung für Pannen und Starthilfe?

Gibt es eine Versicherung für Pannen und Starthilfe?
12. Feb 2014

von Monika Hochscheid

1

Eine Panne im Urlaub oder auf dem Weg zur Arbeit: Für viele Autofahrer ist das ein Grund zur Sorge, wenn sie mit ihrem Fahrzeug unterwegs sind. Heute zeige ich Ihnen eine Möglichkeit zur Absicherung, die man klassischerweise oft nicht mit einer Versicherung, sondern eher mit einem Automobilclub wie z. B. dem ADAC oder AVD verbindet.

Verkehrsservice-Versicherungen (VSV) oder sogenannte Kfz-Schutzbriefe helfen Ihnen auf vielfältige Weise im In- und Ausland, auch wenn Sie vielleicht gar nicht mit Ihrem eigenen Fahrzeug unterwegs sind. Diese Versicherung schleppt also nicht nur beim Unfall das Auto ab, sondern hilft auch mit folgenden Serviceleistungen

  • Pannenhilfe, Abschleppen oder Bergen
  • Starthilfe
  • Ersatzfahrzeug z. B. bei Diebstahl
  • Krankenrücktransport
  • Betreuung bei Verlust von Reisedokumenten
  • Vermittlung ärztlicher Betreuung

Automobilclub-Mitgliedschaft nicht  nötig

Der Kfz-Schutzbrief ist ein Zusatzprodukt zur Kfz-Police. Sie kann in jeden Autoversicherungsvertrag für Pkw, Lkw bis 3,5 t Gesamtmasse (Lieferwagen) und Campingfahrzeuge eingeschlossen werden, wenn der Vertrag mehr als die Mindestdeckung umfasst.

Viel Leistung für kleinen Beitrag

Bei vielen Versicherungen liegt der Beitrag je nach Fahrzeug schon bei knapp über 10 EUR im Jahr. Gar nicht so teuer für die Leistungen, die ganz schön ins Geld gehen können. Reiseabbruchkosten für erhöhte Fahrt- und Flugkosten sind zum Beispiel bis zu einer Höhe von 3.000 EUR versichert.

Kein Ärger mit dem ausländischen Versicherer bei einem Unfall

Den Schutzbrief gibt es auch noch mit einer Zusatzdeckung für Hilfe bei Unfällen im Ausland. Bei uns nennt sich dieses Produkt Schutzbrief Plus. Zusätzlich zu allen Schutzbriefleistungen ist eine Auslandsschaden-Versicherung mit enthalten.

Bei einem unverschuldeten Unfall im Ausland müssen Sie sich nicht mit dem ausländischen Versicherer des Schadenverursachers auseinandersetzen. Die Versicherung reguliert Ihren Schaden nach den umfangreichen Leistungen des deutschen Schadenersatzrechts.

Der Schutzbrief Plus ist für Autos, Camping-Fahrzeuge und Motorräder/-roller erhältlich.

Wenn Sie mehr zum KFZ-Schutzbrief der R+V erfahren möchten, besuchen Sie unsere Webseite.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Gibt es eine Versicherung für Pannen und Starthilfe?
Monika Hochscheid

Abteilung Kraftfahrt-Betrieb, Gruppe Qualitäts-, Prozess-, Projektmanagement; bloggt über spezifische Fragestellungen zur Kfz-Versicherung

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Jörg Ullmann / http://www.der-automobilclub.de/

13:57 14.01.2015

Der Schutzbrief ist definitiv eine Alternative zum Automobilclub. Jeder Autofahrer, der einmal im Jahr eine größere Reise mit dem Auto in den Urlaub macht, sollte sich fragen, ob er mit einer klassischen Mitgliedschaft im Automobilclub nicht etwas „überversichert“ ist. Ob man die vielfältigen Zusatzdienste eines Automobilclubs wirklich benötigt (kostenlose Magazine, Fahrsicherheitstraining, Einkaufsrabatte), muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Manchmal handelts es sich bei der Pannenhilfe eines Automobilclubs sogar effektiv um einen Schutzbrief von nahmhaften Versicherungen: http://www.der-automobilclub.de/automobilclub-mitgliedschaft-oder-schutzbrief-der-kfz-versicherung/

Deshalb stellt sich oftmals die Frage „Warum nicht gleich bei der Kfz-Versicherung dazu buchen? 🙂

Meine Erfahrungen beim Gebrauchtwagenkauf - R+V BlogR+V Blog / http://www.ruv-blog.de/gebrauchtwagenkauf/

08:45 01.07.2015

[…] für die Produkte Haftpflicht, Vollkasko, MotorComfort-Versicherung, Schutzbrief (als Schutz bei Pannen und für Starthilfe) und eine Fahrerschutzversicherung […]