Gibt es Tabufragen im ersten Bewerbungsgespräch?

Gibt es Tabufragen im ersten Bewerbungsgespräch?
22. Mrz 2021

von Regina Andrae

0

Unsicherheit im Bewerbungsgespräch: Darf ich alle Fragen stellen? Ist es in Ordnung im Bewerbungsgespräch nach dem Gehalt zu fragen? Auch Valerie Prost war im ersten Bewerbungsgespräch für Ihr Duales Studium bei R+V unsicher, ob man diese Fragen wirklich stellen darf und hat deshalb einige „Tabufragen“ zusammengestellt, die den Bewerbern die Angst nehmen sollen, diese auch zu stellen. Seien Sie mutig, denn Sie treffen schließlich eine wichtige Entscheidung!

Was verdiene ich während eines Duales Studiums bei R+V?

Zur übertariflichen Ausbildungsvergütung kommen noch einige Zuschüsse, die wir jeden Monat erhalten: Mietet man eine Wohnung am Studienort, erhält man einen Mietkostenzuschuss. Je nach Entfernung des Wohnortes zur Bank wird eine Fahrtkostenpauschale bezahlt. Außerdem erhalten wir vermögenswirksame Leistungen sowie einen Lernmittelzuschuss und Weihnachts- und Urlaubsgeld.
Insgesamt verdient man je nach Zuschüssen im 3. Ausbildungsjahr ungefähr 1.700€ brutto monatlich.

Ist es sehr stressig?

Die Theoriephasen dauern im Wechsel mit den Praxisphasen jeweils drei Monate. Die Prüfungszeit ist anstrengend aber mit guter Vorbereitung und Zeitmanagement ist aber alles machbar. Die Praxisphase beim Mentor bildet den Gegenpol zu Theorie. Der Dreimonatswechsel bringt Abwechslung ins Studium, so wird es nie langweilig. Wichtig ist, die Aufgaben ernst zu nehmen und nicht anzufangen Aktivitäten aufzuschieben.
Wir haben auch sehr viele gemeinsame Freizeitmöglichkeiten, egal ob beim abendlichen Treffen mit Freunden in einer Bar, beim Sport oder in der Familie. Immer am Ball bleiben, dann ist das Studium machbar!

Wie findet der Austausch während Corona statt?

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie ist ein persönlicher Austausch leider nicht möglich. Während der Theoriephase finden die Vorlesungen online statt, bei denen wir unsere Kommilitonen über Videos sehen können. Während der Praxiszeit werden den Kunden Videoberatungen angeboten und die Teammeetings finden per Skype statt. Natürlich ersetzt der digitale Austausch nicht den direkten Kontakt vor Ort, aber wir sind auch auf diesem Weg für einander da.

Wie ist das Verhältnis untereinander?

Sehr gut! In unserem Team haben wir eine sehr angenehme Arbeitsatmosphäre. Jeden Tag komme ich gerne zur Arbeit. Wenn ich Fragen habe, kann ich mich jeder Zeit an meine Kollegen wenden und mir wird sofort geholfen. Schnell wurde mir von den Kollegen das „Du“ angeboten, daher habe ich mich von Anfang an wohlgefühlt.

Wie geht es nach dem Bewerbungsgespräch weiter?

Der gesamte Bewerbungs- und Auswahlprozess dauert ungefähr 6 Wochen.
Man wird immer frühzeitig über die nächsten Schritte informiert (über ein zweites Gespräch, Hospitationstag, etc.) und bei erfolgreichem Ende des Bewerbungsprozesses herzlich bei R+V begrüßt.
Bis zum Start des Studiums habe ich bereits meinen Ausbildungsmentor und die jeweilige Bank kennengelernt. Das Duale Studium beginnt im September mit einem Einführungsmonat, um sich untereinander und das Unternehmen besser kennenzulernen.

Versicherung – da lernt man doch nichts oder?

Das betriebswirtschaftliche Studium ist sehr vielseitig und spannend, da in den Vorlesungen neben den Dozenten auch Berufserfahrene über ihre Themen sehr praxisnah berichten. Neben dem Tagesgeschäft in der Praxis sind auch Vertriebsprojekte und Hospitationen bei Spezialisten eingeplant. Die Themen meiner Projekt- und Bachelorarbeiten kann ich selbst wählen und mit meiner Führungskraft und Ausbilderin abstimmen. Ich schrieb meine erste Projektarbeit beispielsweise im Bereich Marketing. Es gibt auch immer wieder spannende Projekte (z.B. der Entwurf einer Webseite für Nachwuchskräfte) an denen du teilnehmen kannst.
Nach deinem Studium bist du extrem breit aufgestellt.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung im Vertrieb als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (m/w/d) – Fachrichtung Versicherung oder für das Duale Studium im Vertrieb als Bachelor of Arts (m/w/d), Schwerpunkt Versicherung.

Gastautorin: Valerie Prost, Duale Studentin im Vertrieb, Filialdirektion Freiburg

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Gibt es Tabufragen im ersten Bewerbungsgespräch?
Regina Andrae

Mitarbeiterin Personalmarketing der R+V und Spezialistin für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Bloggt zu Themen rund um Gesundheit, das Arbeitsleben und die Karrieremöglichkeiten im Außendienst bei R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare