So wird das Haus winterfest

So wird das Haus winterfest
5. Dez 2014

von Suitbert Monz

0

Verstopfte Regenrinnen, rissige Wände oder mangelnde Beleuchtung: Wer vor dem Winter sein Haus rundherum in Stand setzt, kann gefährliche und kostspielige Folgen vermeiden.

Dach, Heizung und Leitungen sind mit die wichtigsten Elemente, wenn es darum geht, das Haus winterfest zu machen. Es gibt aber auch noch eine Reihe weiterer Punkte, die nicht unterschätzt werden sollten.

Risse in Außenwänden

Dadurch, dass sie jahrelang der Witterung ausgesetzt sind, können die Außenwände Risse und Fugen aufweisen, in die zum einen die Kälte von außen dringen kann und die zum anderen Schimmelbefall begünstigen können.

Das Haus sollte daher von außen genau betrachtet werden. Auch an Stellen, wo unterschiedliche Materialien aufeinandertreffen (zum Beispiel Fensterrahmen und Beton), kann es zu Rissen kommen.

Auf ausreichende Beleuchtung achten

Um Unfälle zu vermeiden, sollten Gehwege, Treppen und Auffahrten besonders gut ausgeleuchtet sein. Dasselbe gilt für die Hausnummer. Hierzu eignen sich LED-Lampen, da sie genügend Licht spenden und dabei geringe Kosten verursachen. Lose Platten und sonstige Stolperstellen sollten zusätzlich rechtzeitig repariert werden.

Das Haus dämmen

Bei ausgebauten Dachböden sollte die Dämmung kontrolliert werden. Nachisolierungen sind zwar je nach Dachtyp (Flach- oder Steildach) etwas aufwendiger, gerade bei alten Dächern aber mitunter besonders erforderlich. Auch bei Fenstern und Türen sollte darauf geachtet werden, dass hier keine Zugluft durchkommt oder sich Tauwasser absetzt.

Neben der Dämmung von Dach und Außenwänden, gibt es auch noch zusätzliche Tricks, mit denen die Wärme im Haus bleibt. So bietet es sich an, Rollläden möglichst unten zu lassen, da diese eine zusätzliche wärmedämmende Wirkung haben.

Türschlösser schmieren

Bei Haus- und anderen Eingangstüren sollte darauf geachtet werden, dass Schlösser und Scharniere gut geschmiert sind, weil sie in der Kälte mitunter schwerer zu schließen sind oder sich überhaupt nicht mehr öffnen lassen. Hierfür eignet sich Grafitpulver, das auch für Autoschlösser verwendet werden kann.

Weitere Tipps zu den Punkten Leitungen, Dach und Heizung haben wir im Ratgeber zusammengestellt.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
So wird das Haus winterfest
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare