Hinter den Kulissen: Videodreh Generalagenten

Hinter den Kulissen: Videodreh Generalagenten
8. Feb 2013

von Anja Junior

2

Samstag der 26. Januar 2013 ist kein Wochenende, sondern Drehtag! Das gilt nicht (nur) für uns, sondern auch für das Filmteam und 5 Generalagenten der R+V Versicherung, die sich den Besuchern ihrer Internetseiten per Videobotschaft vorstellen möchten.

Unsere „Kandidaten“ haben teilweise schon Filmerfahrungen sammeln können. Der eine beim firmeneigenen Werbespot, der andere in einem Fernsehbericht über seinen Hausbau.

Nichtsdestotrotz sind vorab viele Fragen offen: Was ziehe ich an, wie bereite ich mich am besten auf meinen Text vor? Was kann und soll ich sagen?

Ich frage zurück: Was möchten Sie denjenigen sagen, die überlegen zu Ihnen in die Agentur zu kommen? Was ist Ihnen persönlich wichtig? Was zeichnet Ihre Agentur aus?

Unsere Kollegen im Außendienst sollen schließlich nicht schauspielern, sondern etwas über sich erzählen. Es geht darum den Besuchern der Homepage einen ersten Eindruck zu vermitteln, mit wem man es zu tun hat, wenn man in der Agentur vorbei schaut.

Die Geschichte dahinter

Da wird klar, was zu tun ist, denn alle 5 sind schon lange in diesem Beruf. Haben Erfahrung und arbeiten gerne mit Menschen zusammen. Manche haben die Agentur schon von den Eltern übernommen und betreuen „ihre“ Kunden schon in zweiter Generation.

In den Telefonaten wird die Begeisterung für den Beruf und die persönliche Beziehung zu den Menschen spürbar. Ich bin zuversichtlich – das werden tolle Filme.

Als wir dann alle am Drehort eingetroffen sind, ist natürlich die Aufregung zu spüren. „Nichts auswendig lernen“ habe ich allen aufgetragen. Damit im Film das rüberkommt, was sie uns schon vorab berichtet haben.

Trotzdem hat natürlich jeder einen Zettel mit seinem Text geschrieben – der eine zusammengeknüllt in der Tasche, der nächste auf dem Notebook, um noch den letzten Feinschliff vor Ort vorzunehmen.

Gemeinsam mit dem Kamerateam und den Generalagenten gehen meine Chefin Anja Junior und ich die Texte durch. Wieder erzählen uns die Generalagenten sehr lebhaft aus ihrem Berufsalltag.

Dann pudern und los. Klebestreifen auf dem Boden verweisen auf die richtige Standposition. Zwei Kameras und Scheinwerfer sind auf den jeweiligen Kollegen gerichtet. Ein Mikrofon hängt von oben herab. Kameramann, Tontechniker und Regisseur sind bereit.

Action!

Die Filmklappe wird geschlagen. „Uuund bitte!“

Die Anspannung ist im ganzen Raum zu spüren. Wir schauen immer wieder in entgeisterte Gesichter, die ausdrücken „was genau wollte ich gerade sagen? Das gibt es doch nicht – eben war doch noch alles da.“

Ein wenig anders als im Kundengespräch ist es dann doch. Ich bin in diesem Moment ehrlich gesagt froh, dass ich auf der anderen Seite der Kamera stehe.

Wir soufflieren, machen Witze und je länger jeder einzelne da vorne steht, desto gelassener wird er – und dann geht es auf einmal wie von selbst. Wir sind sehr beeindruckt, wie alle fünf mit dieser ausgesprochen ungewohnten Situation umgehen- schließlich steht man nicht jeden Tag wortwörtlich im Rampenlicht.

Am Ende des Tages haben wir fünf sehr unterschiedliche Filme im Kasten, fünf erleichterte Generalagenten, ein zufriedenes Filmteam und platte Füße.

Nun warten wir ganz gespannt auf die Ergebnisse ….

[Dies ist eine Gastbeitrag von Heike Hüttenberger, R+V-Direktmarketing-Referentin]

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Hinter den Kulissen: Videodreh Generalagenten
Anja Junior

Vertriebswegeberaterin für Generalagenten;  bloggt über aktuelle, interessante und amüsante Themen und Begebenheiten aus ihrem Bereich. 

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Was ist Generalagenten wichtig? « R+V Blog / http://www.ruv-blog.de/was-ist-generalagenten-wichtig/

08:31 24.05.2013

[…] unserem Bericht über den Dreh der Generalagenten-Videos, wollen wir nun auch das Ergebnis gern […]

Frank / http://www.mrusek.ruv.de

15:59 05.09.2013

super Auftritte, persönlich, ohne direkte R+V Werbung

    Hinter den Kulissen: Videodreh Generalagenten Suitbert Monz

    11:12 08.09.2013

    Hallo Herr Mrusek,
    vielen lieben Dank für das nette Lob. Das freut uns sehr!
    Viele Grüße,
    Suitbert Monz