IT-Hackathon bei der R+V: Austausch und Vernetzung in digitalen Zeiten

IT-Hackathon bei der R+V: Austausch und Vernetzung in digitalen Zeiten
8. Jun 2021

von Anna Jachemich

0

Seit mehr als einem Jahr ist die R+V größtenteils im Homeoffice. Auch wenn die Remotearbeit gut funktioniert, fehlt dennoch der persönliche Kontakt mit den Kollegen. Genau das war der Antritt des IT-Hackathons im November 2020 nach dem Motto „Gemeinsam. Spaß haben. Gesund bleiben…und jetzt kommst du ins Spiel!“: Hier entwickelten die Teilnehmer Ideen, um Vernetzung und Austausch auch in Zeiten von Corona zu optimieren und interaktiver zu gestalten – denn „Du bist nicht allein“.

Im Hackathon tüftelten IT-Kollegen Ideen aus, um den persönlichen Austausch zu fördern

Insgesamt 26 Teilnehmer, aufgeteilt auf fünf Teams, organisierten sich innerhalb von zwei Wochen selbst und nutzten die Freiräume, um kreative Ideen für mehr Vernetzung zu generieren. „Im Homeoffice fallen Zufallskontakte komplett weg – und der persönliche Austausch selbst innerhalb der Gruppe kommt meist zu kurz. Darum habe ich mich zum Hackathon angemeldet“, so Sebastian Gurlt, Systemarchitekt bei der R+V. „Besonders schön war zudem, dass diesmal keine Entwicklerkenntnisse notwendig waren. Darum habe ich die Chance genutzt – und darüber bin ich sehr froh, denn die Zusammenarbeit mit dem Team hat viel Spaß gemacht und es war eine tolle Erfahrung“, bestätigt auch Christoph Schulz, IT-Berater.

Entstanden ist daraus unter anderem das neue Format OpenContact

Nach dem Hackathon arbeiteten die Kollegen weiter fleißig daran, die Ideen in die Tat umzusetzen. Entstanden ist draus unter anderem das neue Format OpenContact, in dessen Auftaktveranstaltung am 12. März alle Ergebnisse aus dem Hackathon verprobt wurden. 70 Hamburger und Wiesbadener IT-Kollegen hatten hier beispielsweise die Möglichkeit, Galgenmännchen oder Montagsmaler zu spielen – so kamen die Teilnehmer schnell ins Gespräch. In verschiedenen virtuellen Sessions konnten sie sich danach zu gemeinsamen Interessen wie Motorrad fahren, Star Wars oder Camping austauschen.

Unsere IT-Kollegen sind begeistert

Am Ende waren sich die Teilnehmer einig: Es war etwas ganz Neues und alle hatten großen Spaß. „Da die OpenContact so gut ankam, möchten wir das Format auf jeden Fall weiterführen. So kommt der persönliche Austausch auch in digitalen Zeiten nicht zu kurz“, berichten Sonja Trautwein und Melanie Zocher aus dem Orga-Team. „Wir sind froh darüber, dass wir die Möglichkeiten und Freiräume bekommen, um solche tollen Formate standortübergreifend auf die Beine zu stellen“, ergänzen beide abschließend.

 

Du hast Lust, Teil der IT bei der R+V zu werden? Weitere Infos über Einstiegsmöglichkeiten und Stellenangebote findest Du auf www.it.ruv.de.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare