Meine Erfahrungen als Werkstudentin im Marketing bei R+V

Meine Erfahrungen als Werkstudentin im Marketing bei R+V
8. Apr 2019

von Anna Lena Schwartz

0

Mein Name ist Adriana, ich bin 23 Jahre alt und studiere zurzeit Media Management im Bachelor an der Hochschule Rhein-Main. Vor meinem Studium habe ich bereits eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation absolviert und bin aktuell Werkstudentin bei R+V.

Adriana Laufersweiler

Adriana Laufersweiler

Wie ich auf die R+V aufmerksam wurde

Um mein erworbenes Wissen in der Praxis ausbauen zu können habe ich mich zu Beginn meines Studiums nach einem Nebenjob mit Marketingbezug umgesehen. Durch ein zufälliges Gespräch mit einem R+V Mitarbeiter im Freundeskreis wurde ich auf die vakante Werkstudentenstelle aufmerksam. Nun bin ich schon seit einem Jahr studentische Aushilfe im operativen Marketing bei R+V.
Tolle Einarbeitung auch ohne Versicherungsvorwissen
Ehrlich gesprochen hatte ich zu Anfang von Versicherungen keinen blassen Schimmer. Das höchste aller Gefühle waren zu diesem Zeitpunkt meine privat abgeschlossenen Versicherungen, von denen ich zumindest ansatzweise eine Ahnung hatte. Glücklicherweise konnte ich mir durch die Bemühungen meiner neuen Kollegen und über das R+V-Intranet schnell einen Überblick über die Versicherungsprodukte und die internen Strukturen schaffen.
Nach kurzer Eingewöhnungszeit in der ich die Verantwortungsbereiche, Arbeitsweisen und -mittel meiner Gruppe kennenlernte fand ich mich in meinen neuen Arbeitsalltag ein.

Meine Aufgaben als Werkstudent

WerkstudentinMein Aufgabenschwerpunkt liegt darin, bestehende Verkaufshilfen für die verschiedenen Vertriebskanäle zu verwalten und gemeinsam mit meinen Kollegen und Kreativagenturen weiterzuentwickeln. Natürlich fällt auch die Erarbeitung neuer verkaufsfördernde Konzepte in das Tätigkeitsfeld des operativen Marketings. Dazu gehört unter anderem das Briefing der Beteiligten, die Begleitung der Umsetzung und die finale Abnahme der Verkaufshilfe in Abstimmung mit den jeweiligen Produktmanagern und Fachbereichen. Vom Kundeninfoblatt und Plakat über Faltblätter bis zum Erklärvideo – ich unterstütze wo immer ich gebraucht werde und wachse mit meinen Aufgaben.

Die Theorie aus dem Studium anwenden

Die Einblicke, die ich in den Prozess der Produktion von verkaufsfördernden Medien gewinne erleichtern mir im Studium häufig den Bezug zwischen Theorie und Praxis herzustellen. Besonders gefällt mir bei R+V das agile Arbeiten in interdisziplinären Teams und die Anwendung verschiedener Kreativitätstechniken wie beispielsweise Kanban. Es ist bereits jetzt spürbar, wie sich dadurch die eigene Arbeitsweise zum Positiven weiterentwickelt und durch den Input der Kollegen bereichert wird – so werde ich mit einem guten Gefühl und Selbstbewusstsein in mein späteres Berufsleben starten können.

Gastbeitrag Adriana Laufersweiler, Werkstudentin Marketing

Möchten Sie neben Ihrem Studium auch einen Einblick in die Arbeitswelt bekommen und bei R+V ein Praktikum / Werkstudententätigkeit absolvieren?  Dann schauen Sie auf unserer Karriere-Seite vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Meine Erfahrungen als Werkstudentin im Marketing bei R+V
Anna Lena Schwartz

Mitarbeiterin Personalmarketing; bloggt über Karrierethemen und gibt Einblicke hinter die Kulissen der R+V als Arbeitgeber.

Alle Artikel des Autors
Kommentare