Der Start als IT-Inhouse-Consultant

Der Start als IT-Inhouse-Consultant
26. Jul 2019

von Rebecca Klein

0

Mit ein bisschen Aufregung ist jeder Start im neuen Job verbunden. Was erleben Kollegen, die ins 1.000 Menschen starke IT-Team kommen?

Unser Kollege Marc begann direkt mit einer Dienstreise zur COM19-Messe in Münster. Er erzählt, wie er seine ersten Tage in der IT meisterte.

Tag 1 – Mit Kulturbeutel zum ersten Arbeitstag 

Marc Steiner, IT-Inhouse-Consultant der Abteilung Business Consulting, berichtet über seinen Start im IT-Ressort der R+V

Marc Steiner, IT-Inhouse-Consultant der Abteilung Business Consulting, berichtet über seinen Start im IT-Ressort der R+V

Statt drei Tage Däumchen zu drehen, startete ich meinen ersten Arbeitstag mit dem Kulturbeutel in der Tasche. Am Montagmorgen lief ich um 9 Uhr zur Anmeldung in die Eingangshalle am Raiffeisenplatz 2. Nach einer freundlichen Begrüßung durch meine Abteilungsleiterin, lernte ich meinen Arbeitsplatz und meine Kolleginnen und Kollegen kennen – nach dem Motto: Hände schütteln, viele Namen, die man gleich wieder vergisst – das kennt glaube ich jeder. Einen Namen prägte ich mir allerdings sofort ein, denn mit Peter startete ich um 15 Uhr meine erste Dienstreise zur Messe COM19. Als IT-Inhouse-Consultant sind Reisen bei R+V eher die Ausnahme, doch zum Netzwerken war es super. Nach einem Gute-Nacht-Kaltgetränk fiel ich an diesem Abend mit all den neuen Eindrücken gleich in den Schlaf.

Tag 2 – Warm-up bei der Messe COM19 in Münster

Am nächsten Morgen ging es zur Messe. Insgesamt 5.000 Besucher strömen über vier Tage zur COM19, der Hausmesse der Fiducia & GAD, dem IT-Dienstleister der Volksbanken Raiffeisenbanken. Das Angebot war riesig: Über 50 Ausstellungen, Prototypen und IT-Lösungen sowie Speed Foren und verschiedene Vorträge – beispielsweise zur „Digitaloffensive“ vom Bundesverband deutscher Volksbanken Raiffeisenbanken.

Dabei war der Austausch mit den Kollegen vor Ort enorm wertvoll für mich, denn künftig soll ich bei einem FinanzGruppen-weiten Projekt mitarbeiten. Hierfür wird mir der persönliche Kontakt sehr helfen. Zudem erfuhr ich viel über die Aktivitäten der anderen „Value Streams“ dieses Projekts. Mein Highlight war das UX-Testlab der Bausparkasse Schwäbisch Hall. In einem Glaskasten testete ich den Click-Dummy einer Online-Baufinanzierungsanfrage. Rund herum beobachteten mich die Besucher. Denn von außen hörte sie meine Kommentare, sahen die Mausbewegungen und meine Blicke auf dem Bildschirm, die via Eye-tracking erlebbar gemacht wurden. Nach einem spannenden Messetag ging es für uns zurück nach Wiesbaden.

Tag 3 – Vernetzt denken am R+V- Hauptsitz in Wiesbaden

Der erste Tag im neuen Job. Das Reisen gehört eigentlich nicht zum Alltag unserer IT-Inhouse-Consultants. Doch zum Start helfen persönliche Kontakte schneller in die Themen zu kommen. Marc Steiner (rechts) im UX-Testlab auf der Messe COM19

Der erste Tag im neuen Job. Das Reisen gehört eigentlich nicht zum Alltag unserer IT-Inhouse-Consultants. Doch zum Start helfen persönliche Kontakte schneller in die Themen zu kommen. Marc Steiner (rechts) im UX-Testlab auf der Messe COM19

Aufstehen, duschen, losfahren, Zeit erfassen, Laptop hochfahren und zum ersten Mal E-Mails checken. Am dritten Tag ging es für mich auf die Projektfläche. Ich besuche den Bereich Digitale Transformation und das Projektteam, in dem ich künftig unterstützen soll. Zum Mittagessen traf ich mich wieder mit meiner Abteilung. Unser Bereichsleiter war auch dabei und ich unterhielt mich locker mit ihm zu meinen bisherigen Jobs und Projekten.

Tag 4 – Die FinanzGruppe ist zu Besuch in Wiesbaden

Langsam merkte ich, dass mein Timing zum Start wirklich gut war: Heute stand ein Barcamp im Kalender. Rund 40 Kolleginnen und Kollegen aus sechs Unternehmen bearbeiteten einen Tag das Thema „Agilität im Verbund“. Als Neuling freute mich die Chance zur Teilnahme sehr. Ich konnte sofort mein Wissen und meine Erfahrung aus der agilen Projektarbeit mit einbringen. Die Barcamps wechseln jedes Mal zwischen den Standorten der DZ BANK, der Fiducia & GAD, der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der Union Investment und der TeamBank.

Ich wurde von allen Kolleginnen und Kollegen sehr freundlich aufgenommen und möchte mich dafür bei Euch allen noch einmal bedanken! Allen Neuankömmlingen wünsche ich einen ebenfalls spannenden Arbeitsbeginn.

Mehr über unsere IT-Jobs auf www.it.ruv.de

Erlebe uns live in Wiesbaden auf der Talks4Nerds – buchbar über Meetup!

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Der Start als IT-Inhouse-Consultant
Rebecca Klein

Beraterin Kommunikation im IT-Ressort; bloggt über aktuelle IT-Projekte, neue Ansätze und über die Aufgabenfelder unserer IT-Mitarbeiter.

Alle Artikel des Autors
Kommentare