Kids-Day 2017 bei R+V – Familie und Beruf vereinbaren

Kids-Day 2017 bei R+V – Familie und Beruf vereinbaren
10. Jul 2017

von Katharina Zehner

0

Wie bereits in den vergangenen Jahren veranstaltete die R+V auch in diesem Jahr die R+V Kids-Days. An den beiden Brückentagen nach Christi Himmelfahrt und Fronleichnam wartete auf jeweils 20 Mitarbeiterkinder ein buntes und abwechslungsreiches Programm.

„Die Nachfrage nach den 40 Plätzen war riesig, schließlich wissen viele Eltern nicht, wie sie ihre Kinder an den Brückentagen betreuen sollen“, erzählt Katharina Krosch aus dem Bereich Personal. Für die Eltern ist dieses Angebot eine enorme Erleichterung, denn während die Kids im Grundschulalter betreut werden, können die Eltern arbeiten.

Buntes Programm

Kinder basteln beim Kids-Day

Mitarbeiter-Kinder spielen beim Kids-Day

Zwischen 09 und 15 Uhr konnten Kinder am ersten Kids-Day am abwechslungsreichen Programm teilnehmen. Mitmach- und Bastelaktionen von der evangelischen Familienbildungsstätte, der schon im letzten Jahr beliebte Bastel-Bus und eine Spieleecke sorgten für Spaß und Freude bei den Kids.

Junge Forscher auf dem Raiffeisenplatz

Am zweiten Kids-Day stand erstmals die Initiative „Frühes Forschen Rhein-Main“ auf dem Programm. Gemeinsam mit Mara Waldheim bauten die jungen Entdecker Raketen aus Brausetablettenröhrchen und brachten sie auf dem Raiffeisenplatz sogar zum Fliegen.

Auch am zweiten Kids-Day wurde gebastelt. Selbstbemalte Pappbecher wurden dank der Hilfe von Krumm´s Werkhaus zu trendigen Lichterketten.

Pommes, Schnitzeljagd und Eis – alles, was das Kinderherz begehrt

Für das leibliche Wohl sorgte das Betriebsrestaurant von R+V. Mit einem eigens für diese Tage geplanten Kindermenü konnte man definitiv punkten. Und nachdem der R+V-Campus in einer Schnitzeljagd erkundet wurde, rundete das Eis in der Sonne den Nachmittag ab.

Positives Feedback freut Organisatoren

Das rundum positive Feedback macht deutlich, wie gut der Tag bei Kindern und Eltern ankam. „Großes Lob, es ist ein tolles Erlebnis für die Kinder“, bedankt sich Nina Neuhäuser. Auch der Sohn von Axel Eppenstein war „vollkommen begeistert und es hat ihm riesig Spaß gemacht“.

„Für uns als Organisatoren ist es natürlich schön, wenn wir sehen, dass sich die Arbeit gelohnt hat, es den Kindern gefallen hat und die Eltern das Angebot gerne genutzt haben“, fasst Katharina Krosch zusammen.

Weitere Informationen zur R+V als Arbeitgeber und zu den Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie finden Sie auf unserer Karrierewebsite.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Kids-Day 2017 bei R+V – Familie und Beruf vereinbaren
Katharina Zehner

Mitarbeiterin Personalmarketing; bloggt über Personal- und Karrierethemen im Allgemeinen sowie Berufsbilder und Hinter den Kulissen Eindrücke bei der R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentar schreiben