Kinderkrankenhaus in Köln: Bären als Tröster

Kinderkrankenhaus in Köln: Bären als Tröster
24. Dez 2012

von Suitbert Monz

0

Innerhalb unserer Bären-Spende Aktion auf Google+ hat sich eine ganz schöne „Reisegruppe“ zusammengefunden. Ganze 1650 Bären wurden von uns reisefertig gemacht und an verschiedene Institutionen, die sich um Kinder kümmern, ausgeliefert.

Einer unserer ersten Stopps war im Kölner Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße. Unsere Mitarbeiter der Vertriebsdirektion West, Rickmann von Platen und Jörg Heinecke, haben die Bären persönlich zu ihrem Zielort begleitet.

Und hier war auch gleich klar, welche Rolle die G+ Community Bären spielen werden:

„Auf jeder der Stationen haben wir eine Trösterkiste – da werden die Bären ihren Platz bekommen“, berichten die Krankenschwestern.

Wenn Kinder beispielsweise an den Tropf gelegt werden müssen, dürfen sie sich zum Trost etwas aus dieser Kiste aussuchen.

Dieses kleine Trostpflaster soll den Kindern dabei helfen, Angst zu verlieren und Schmerzen besser ertragen zu können.

Sowohl die Schwestern als auch die Kinder vor Ort waren von unseren Bären hell auf begeistert und haben sie gern aufgenommen – als besondere Tröster.

Informationen zum Krankenhaus

Das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße ist eines der größten Kinderkrankenhäuser Deutschlands.

Stationär werden hier jährlich 11.000 Kinder betreut – in den Notfallambulanzen für Kinderheilkunde und -chirurgie sind es weitere 19.000 bzw. 15.000.

Weitere Informationen zum Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße finden Sie auf der Website der Institution.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Kinderkrankenhaus in Köln: Bären als Tröster
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare