Lessons learned: Live-Tweets von der women&work

Lessons learned: Live-Tweets von der women&work
19. Jun 2013

von Katharina Zehner

0

Es war eine Premiere für uns: Die Live-Berichterstattung von der diesjährigen women&work. Wir hatten uns vorgenommen, die Messeteilnehmer, alle Interessierten, aber auch die Daheimgebliebenen über interessante Vorträge, den Ablauf und das Messegeschehen auf dem Laufenden zu halten.

Mit großer Vorfreude und auch ein wenig Anspannung reisten wir am 08.06.2013 von Wiesbaden ins World Conference Center nach Bonn, wo der Messe-Kongress für Frauen stattfand.

Neben den Messeständen, bei denen auch die R+V samt DZ BANK Gruppe vertreten war, fand ein umfangreiches Vortragsprogramm statt.

Auch hier nahm eine Unternehmensvertreterin der R+V-Versicherung teil:

Erfolgreiche, weibliche Führungskräfte der DZ BANK Gruppe – unter anderem Frau Ulrike Taube, Bereichsleiterin Lebensversicherung Privatkunden bei der R+V – stellten ihre ganz eigenen Karrierestrategien vor.

Live-Tweets über Twitter sollten an diesem Tag unsere Hauptbeschäftigung sein …

… und so war es auch:

Nach einer intensiven Vorbereitung auf die Messe – wir erstellten Listen mit Referenten und Influencern, planten den Besuch der für uns interessanten Vorträge, setzten uns mit den Referenten und deren Social-Media-Aktivitäten auseinander und beobachteten, welche Themen schon vor der Messe auf den Social Media Kanälen angesprochen wurden – waren wir gespannt auf die Reaktion bzw. Interaktion auf unsere Tweets.

Women&Work_2_230Unter #women_and_work wurden alle Tweets zur Messe auf Twitter gesammelt.

Wir berichteten im Umfang von 140 Zeichen von interessanten Vorträgen, dem aktuellen Messegeschehen und  Aktivitäten vom Messestand der R+V.

Schnell stellte sich dabei heraus, dass auf unsere vielen Tweets relativ wenig Interaktion folgte und wir (ausgenommen von den Veranstaltern) das einzige Unternehmen waren, die live von der Messe berichtete.

Fazit

Insgesamt haben wir mit ein wenig mehr Interaktion, gerade von anderen Unternehmen, und auf Twitter aktiven Referenten gerechnet.

Wir sind gespannt, ob und in welcher Form sich die Kommunikation der Unternehmen zukünftig verändern wird.

Was denken Sie, werden sich Live-Aktionen über Social Media künftig durchsetzen?

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Lessons learned: Live-Tweets von der women&work
Katharina Zehner

Mitarbeiterin Personalmarketing; bloggt über Personal- und Karrierethemen im Allgemeinen sowie Berufsbilder und Hinter den Kulissen Eindrücke bei der R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare