Making-of unseres neuen TV-Spots „Du bist nicht allein.“

Making-of unseres neuen TV-Spots „Du bist nicht allein.“
10. Feb 2020

von Erik Rauschkolb

0

Egoismus, Narzissmus, Selbstdarstellung – an vielen Stellen in unserer modernen Gesellschaft zählt das „Ich“ mehr als das „Wir“. Wir möchten mit dem Slogan „Du bist nicht allein“ ein klares Statement setzen: Für Gemeinschaft, für das Miteinander – ganz im Sinne unserer genossenschaftlichen Werte, für die die R+V bereits seit fast 100 Jahren steht. Gemeinsam geht mehr!

Um den neuen Auftritt der R+V bekannt zu machen, haben wir einen TV-Spot entwickelt: Modern, schnell geschnitten und mit einer klaren Botschaft soll dieser unsere Idee in die Herzen der TV-Zuschauer tragen. Doch wie läuft so ein Dreh ab? Und was war das besondere bei unserer Produktion?

Alles in allem blieben für den Dreh, der Mitte Dezember 2019 stattgefunden hat, nur vier Tage Zeit, weshalb wir vorab alle Beteiligten – immerhin 27 Personen bestehend aus Schauspielern, Regisseur, Kamera- und Tonleuten, Fotografin, Cateringpersonal und R+V-Mitarbeitern – auf diesen Zeitraum koordinieren mussten.

Nachhaltiger Filmdreh

Grundsätzlich sind Dreharbeiten nicht sonderlich nachhaltig, denn viele Menschen und Material müssen von A nach B transportiert werden. Das wollten wir diesmal grundsätzlich anders machen, weshalb wir uns explizit für einen Dreh in Deutschland entschieden und somit CO2-intensive Flugreisen vermieden haben. Alle Wege wurden per Zug, durch Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit Hilfe von Car-Sharing zurückgelegt. Es gab vegetarisches bzw. veganes Essen und wir setzten wiederverwendbares Geschirr ein, um möglichst wenig Müll zu produzieren.

Die Stimmung an den verschiedenen Sets war trotz des engen Timings freundlich und locker. Auch hier wurde „Gemeinschaft“ gelebt durch ein super Teamwork innerhalb der Crew. Marc Zinnecker, der Leiter der Gruppe Marke- und Media und u .a. verantwortlich für den neuen Film, hatte während der Dreharbeiten Geburtstag und wurde vom Team mit einer Torte überrascht.

 

Wanderung zum Gipfel mit Kamera-Ausrüstung

Ein besonderes Highlight war sicherlich der Dreh auf dem Jochberg in Bayern: Dabei haben wir auf Helikopter-Transporte oder ähnliches verzichtet, stattdessen wanderte das Team in eisiger Kälte mit Stirnlampen bewaffnet um 5:30 Uhr hoch zur Bergspitze, um den Sonnenaufgang mit der Kamera einfangen zu können. Der starke Wind brachte leider eine der zwei Kameradrohnen zum Absturz, aber die Bilder sind trotzdem atemberaubend geworden. 🙂

Auch der Dreh der Pflege-Szene war etwas Besonderes, da unser Protagonist Herr Bischoff nur wenige Tage nach dem Dreh seinen 100sten Geburtstag feiern konnte und immer noch mit einem guten Sinn für Humor seinen Job als Schauspieler ausübt.

Nach dem Dreh wurde das umfangreiche Material gesichtet, vertont und zu verschiedenen Spot-Varianten in den Längen 60, 30, 15, 10 und 6 Sekunden geschnitten. Je nach Kanal und Einsatzzweck nutzen wir die passende Spot-Länge. Im TV wird der Spot seit dem 08.02.2020 mit einer Länge von 30 Sekunden ausgestrahlt.

Und so sieht der fertige Film aus:

Wie finden Sie unseren neuen Spot? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Making-of unseres neuen TV-Spots „Du bist nicht allein.“
Erik Rauschkolb

Erik ist Social-Media-Manager und kümmert sich um das Esports-Engagement der R+V. Er bloggt über Themen rund um Finanzen und Versicherungen sowie über Neuigkeiten und Aktionen der R+V im Social-Media- und Marketing-Bereich.

Alle Artikel des Autors
Kommentare