Mit R+V für 6 Wochen in Wien – Eine AIS-Studentin berichtet

Mit R+V für 6 Wochen in Wien – Eine AIS-Studentin berichtet
8. Jul 2011

von Katharina Zehner

0

Mein Name ist Hannah Altenhofen und ich studiere zurzeit im sechsten Semester des ausbildungsintegrierten Studiums bei R+V Versicherung.  Mein Studium absolviere ich an der Wiesbaden BusinessSchool in der Fachrichtung Insurance and Finance und in den Semesterferien arbeite ich regelmäßig bei R+V im Bereich Ausland.

Meine ersten praktischen Erfahrungen in der Niederlassung Österreich

Besonders spannend war meine Zeit im 4. Semester als ich für sechs Wochen Wochen den Marketingbereich in der R+V Niederlassung in Wien unterstütze. Dort vertreibt R+V derzeit über den Vertriebskanal „Makler“ die Produkte Technische Versicherung, Kredit, Allgemeine Haftpflicht, Vermögensschadenhaftpflicht, D&O und VTV.  Da sich die Niederlassung noch in der Aufbauphase befand, zählte es unter anderem zu meinen Aufgaben Produktinformationsblätter für die einzelnen Sparten zu gestalten und anzupassen. Darüber hinaus erstellte ich eine Datenbank über Makler, die die oben genannten Produkte vertreiben und segmentierte sie nach deren Eignung zur Kooperation mit der Niederlassung. Dabei legte ich Kriterien wie die die Umsatzstärke, die Anzahl der vertriebenen Produkte und Mitarbeiteranzahl fest.

Mein Fazit

Der Einsatz in Wien war für mich von wertvoller Bedeutung. Dabei war es besonders spannend den Aufbau der Niederlassung mitzuerleben und in dem kleinen Team mitzuarbeiten.

[Dies ist ein Gastbeitrag von  Hannah Altenhofen, AIS-Studentin bei der R+V]

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Mit R+V für 6 Wochen in Wien – Eine AIS-Studentin berichtet
Katharina Zehner

Mitarbeiterin Personalmarketing; bloggt über Personal- und Karrierethemen im Allgemeinen sowie Berufsbilder und Hinter den Kulissen Eindrücke bei der R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare