Notfall-Kinderbetreuung für R+V-Mitarbeiter

Notfall-Kinderbetreuung für R+V-Mitarbeiter
19. Feb 2013

von Katharina Zehner

0

Die Tagesmutter ist krank und es steht eine wichtige berufliche Besprechung außer der Reihe an. Die Schwiegermutter, die in solchen Situationen sonst immer einspringt, ist verreist. Es gibt viele unvorhergesehene Fälle, in denen die reguläre alltägliche Kinderbetreuung nicht ausreicht. Doch wer passt jetzt auf mein Kind auf? 

Auch wenn die Betreuung des Kindes normalerweise reibungslos klappt: Steht ein spontaner Termin an oder sind Kindergarten, Tagestätte oder Hort unvorhergesehen geschlossen, zum Beispiel wegen eines Streiks oder eines kurzfristigen Konzeptionstages, wissen viele Eltern nicht, wohin sie ihr Kind so kurzfristig geben können.

Denn nicht immer lässt sich ein Gleit- oder Urlaubstag so spontan ermöglichen.

Die Frage, wie Familie und Beruf in Einklang zu bringen sind, stellt sich für viele Arbeitnehmer. Zwar geben bei einer Forsa-Umfrage mehr als die Hälfte der Befragten an, dass ihr Arbeitgeber ihnen bei diesem Thema zur Seite steht, ein Drittel wünscht sich aber auch weitere Unterstützung.

Doch wie kann diese aussehen?

Neue Lösung für R+V-Mitarbeiter: kurzfristige Unterstützung dank Familienservice

Unternehmen haben die Möglichkeit, mit dem bundesweit tätigen pme-familienservice einen Vertrag zu schließen. Der pme-familienservice betreibt Kinderbetreuungseinrichtungen, die im gesamten Bundesgebiet Notfallbetreuungen anbieten und so alle Beteiligten entlasten.

Für das Wohl des Kindes wird hier von der Verpflegung bis hin zu ausreichend Spielmöglichkeiten gesorgt.

Die R+V hat bereits die Zusammenarbeit mit dem pme-familienservice aufgenommen und bietet ihren Mitarbeitern so eine verlässliche Versorgung der Kinder an – auch und vor allem für spontane Termine.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Notfall-Kinderbetreuung für R+V-Mitarbeiter
Katharina Zehner

Mitarbeiterin Personalmarketing; bloggt über Personal- und Karrierethemen im Allgemeinen sowie Berufsbilder und Hinter den Kulissen Eindrücke bei der R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare