Erfahrungsbericht: Psychologie-Studentin berichtet über ihr Praktikum

Erfahrungsbericht: Psychologie-Studentin berichtet über ihr Praktikum
8. Okt 2018

von Anna Lena Schwartz

0

Mein Name ist Chiara Drengk, ich bin 22 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Bachelor-Psychologiestudium erfolgreich abgeschlossen. Seit April mache ich nun ein Praktikum in der Personalentwicklung bei der R+V Versicherung in Wiesbaden.

Wie ich zur R+V gekommen bin

Chiara Drengk

Chiara Drengk

Während meines Studiums habe ich viel im klinischen Bereich gearbeitet. So war ich zum einen in der Psychiatrie und zum anderen in einer Kinderwohngruppe für schwer traumatisierte Kinder tätig. Die Arbeit mit Kindern im psychologischen und psychiatrischen Bereich ist faszinierend, spannend, aber auch unsagbar traurig. Welch große Schicksale einem in diesem Bereich begegnen ist unglaublich. Dies war einer der Gründe, weshalb ich mir die wirtschaftliche Seite der Psychologie ebenfalls anschauen und in diesem Bereich Erfahrungen sammeln wollte. Mein Plan war es, mir beide Wege noch offen zu halten.

Meine Aufgaben im Gesundheitsmanagement der R+V

Nun rückte mein erster Tag bei der R+V immer näher und ich war gespannt, was mich erwartet. In meiner Abteilung wurde ich herzlich begrüßt und ich kann nach nun fünf Monaten sagen, dass ich diese Abteilung in mein Herz geschlossen habe.

Mein Einsatzgebiet liegt im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Hier übernehme ich sehr vielfältige Aufgaben. Ich unterstütze in der Planung, Organisation und Durchführung von unterschiedlichsten Gesundheitsmaßnahmen. Ein großes Projekt in meiner bisherigen Zeit war der Tag der Achtsamkeit. Kollegen/innen hatten einen Tag lang die Möglichkeit an verschiedenen Schnuppereinheiten teilzunehmen und sich dahingehend zu informieren. Das Angebot reichte von Qi-Gong über Drachenboot-Trockenübungen bis hin zu MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction). Des Weiteren konnten die Mitarbeiter/innen ihre Sinnesfähigkeiten unter Beweis stellen. Solch ein Tag bedeutet einen hohen Zeitaufwand und viel Vorbereitung. So mussten die externen Trainer und Anbieter der Kurse eingeladen werden, die Sinnesstationen entworfen und vorbereitet, Material besorgt und Räume gebucht werden. Die Aufgaben sind also vielfältig und weitgreifend.

Am Ende der Veranstaltung war es ein tolles Gefühl, Teil dieser Veranstaltung und des Organisationsteams gewesen zu sein. Das positive Feedback der Kollegen/innen zur Veranstaltung gab es noch als Sahnehäubchen oben drauf.

Auch das Wiedereingliederungsmanagement der R+V bietet mir spannende Aufgaben

Seit Anfang September bin ich nun auch im betrieblichen Eingliederungsmanagement eingesetzt. Hier wird sich um eine möglichst reibungslose und mitarbeiterfreundliche Eingliederung von Mitarbeitern nach längerer Abwesenheit gekümmert. Auch hier habe ich ein super nettes Team um mich herum und es ist toll, auch zusätzlich in einem anderen Gesundheitsbereich Erfahrungen zu sammeln.

Am betrieblichen Gesundheitsmanagement fasziniert mich die eigene Beteiligung, die Mitarbeiter/innen in der Pflege ihrer eigenen Gesundheit in Form von Angeboten und Unterstützung verschiedenster Art und Weise unter die Arme greifen zu können. Denn meiner Meinung nach kann ein Unternehmen nur einen hohen Output der Mitarbeiter erwarten, wenn es auch in diese investiert und sie in einer guten Work-Life-Balance unterstützt. In diesem Bereich macht die R+V ihren Mitarbeitern/innen viele Angebote und gilt daher in der Region nicht umsonst als Top-Arbeitgeber.

Ich kann also bereits jetzt auf eine schöne und spannende Zeit, geprägt durch viele neue berufliche Erfahrungen und Know-how sowie viele interessante Begegnungen, zurückblicken. Dafür kann und möchte ich schon jetzt DANKE sagen.

Sind Sie auch an einem Praktikum bei uns interessiert? Dann schauen Sie auf unserer Karriere-Seite vorbei.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Erfahrungsbericht: Psychologie-Studentin berichtet über ihr Praktikum
Anna Lena Schwartz

Mitarbeiterin Personalmarketing; bloggt über Karrierethemen und gibt Einblicke hinter die Kulissen der R+V als Arbeitgeber.

Alle Artikel des Autors
Kommentare