Rückstufung des Schadenfreiheitsrabattes im Schadenfall

Rückstufung des Schadenfreiheitsrabattes im Schadenfall
21. Sep 2016

von Monika Hochscheid

0

Oft nicht bedacht: Wird ein Schaden mit einem Fahrzeug verursacht, wird die Rechnung im Januar oftmals teurer. Grund für die Erhöhung: Durch den Schaden wurde der Schadenfreiheitsrabatt (SFR) zurück gestuft.

Für den Umfang der Rückstufung spielt die Schadenhöhe übrigens keine Rolle. Eine Rolle spielt aber die SF-Klasse, in der sich der Vertrag im Jahr der Schadenmeldung befindet. Jedem Kfz-Versicherungsvertrag liegt ein Bedingungswerk zu Grunde. In den Anlagen zum Bedingungswerk findet man auch die sogenannten Rückstufungstabellen. Achtung: Versicherer können unterschiedliche Rückstufungstabellen haben. Diese sind nicht bundesweit einheitlich.

Das Meldejahr des Schadens ist entscheidend

Grundsätzlich heißt es: Ein Schaden muss innerhalb einer Woche gemeldet werden. Ermittelt die Polizei, Staatsanwaltschaft oder eine andere Behörde, ist sogar eine unverzügliche Meldung Pflicht.

Zusätzlich vereinbarter Rabattschutz kann Abhilfe schaffen

Die meisten Versicherungsgesellschaften bieten gegen Aufpreis einen Rabattschutz an. Bei einem selbst- bzw. mitverschuldeten Unfall wird der Vertrag dann meistens so behandelt, als wäre kein Schaden eingetreten. Ein zweiter Schaden im gleichen Jahr würde dann wie ein erster Schaden behandelt.

Ich selbst habe in meinem Kfz-Versicherungsvertrag den Rabattschutz sowohl in der Haftpflicht als auch in der Vollkasko vereinbart. Leider musste ich den Vollkasko-Rabattschutz auch schon in Anspruch nehmen und war heilfroh, diesen im Vertrag zu haben. Mein mühsam erfahrener Schadenfreiheitsrabatt wäre sonst durch eine Unaufmerksamkeit zu einem großen Teil verwirkt.

Schadenrückkauf als mögliche Alternative

Eine andere Möglichkeit den SFR zu retten ist der Schadenrückkauf. Sie können nach Abschluss der Schadenregulierung in der Haftpflichtversicherung den Schaden zurückkaufen, d. h. Ihrem Versicherer freiwillig seine geleisteten Schadenzahlungen erstatten. Hierzu haben Sie 6 Monate Zeit. Hinweis: Einige Versicherer, so auch wir, lassen in ihren Plus-/Komforttarifen auch den Rückkauf eines Vollkasko-Schadens zu.

Bis zu einer Schadenhöhe von 1.000 EUR informieren Sie die Versicherer in der Haftpflichtversicherung über die Rückkaufsoption, darüber hinaus lohnt sich ein Schadenrückkauf in den meisten Fällen nicht.

Schadenrückkaufsrechner erleichtern die Entscheidung

Die Mitarbeiter errechnen mittels einer einfachen Gegenüberstellung des Schadenverlaufs mit oder ohne Schaden die Höhe des maximalen Rückkaufbetrages. Die Gegenüberstellung ist zwar einfach, kann aber sehr lang sein. Denn die Simulation läuft bis zur maximal erreichbaren SF-Klasse. Die Versicherer haben hierfür Berechnungsmodule, sodass bei einem Anruf dem Kunden schnell geholfen werden kann. Einige Versicherer bieten auf ihrer Homepage im Internet aber auch Schadenrückkaufsrechner an, auf die Sie zugreifen können. Aber Achtung: es wird immer auf der Grundlage des Bedingungswerks des anbietenden Versicherers und mit dessen aktuellen Tarifen gerechnet. Zu Ihren eigenen Verträgen kann der Betrag abweichen. Eine Entscheidungshilfe ist es aber allemal.

Sie hatten einen Schaden und wollen sich zu Ihrem R+V-Vertrag berechnen lassen, bis zu welchem Betrag sich ein Schadenrückkauf maximal lohnt? Nutzen Sie unseren Vertragsservice unter der Rufnummer 0800 – 533-1112

Interessieren Sie sich für eine Absicherung für Ihr Fahrzeug? Dann besuchen Sie unsere Website.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Rückstufung des Schadenfreiheitsrabattes im Schadenfall
Monika Hochscheid

Abteilung Kraftfahrt-Betrieb, Gruppe Qualitäts-, Prozess-, Projektmanagement; bloggt über spezifische Fragestellungen zur Kfz-Versicherung

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Welche Kfz-Zusatzversicherungen sind sinnvoll? - R+V BlogR+V Blog / http://www.ruv-blog.de/welche-kfz-zusatzversicherungen-sind-sinnvoll/

09:29 09.11.2016

[…] zu einem Crash. Daraufhin wird die Kfz-Versicherung plötzlich im Folgejahr teurer, denn durch den Schaden ist der Schadenfreiheitsrabatt (SFR) zurückgestuft worden. Einige Versicherer bieten dazu einen […]