R+V – ein attraktiver Arbeitgeber

R+V – ein attraktiver Arbeitgeber
31. Mai 2011

von Katharina Zehner

0

Ein allbekanntes Problem:
Wie kann ein Außenstehender wissen, ob ein Unternehmen ein guter Arbeitgeber ist? Sich im Bekanntenkreis nach Insidern umzuhören und Meinungen von Freunden zu erfragen stellt eine Möglichkeit dar. Dann allerdings baut man nur auf subjektive Wahrnehmungen anderer.Gütesiegel von unabhängigen Instituten hingegen dienen als hervorragender Indikator für die Arbeitnehmerfreundlichkeit von Arbeitgebern. Die unabhängigen Institute stellen mittels Fragebögen und Interviews Nachforschungen an.

R+V überzeugt in zwei Studien
In „Top Arbeitgeber Deutschland“ des Researchunternehmen CRF Institute stach R+V  gleich in drei Kategorien besonders hervor: Karrieremöglichkeiten, primäre Benefits sowie sekundäre Benefits & Work-Life-Balance.
Auch im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ des Great Place to Work Institute erhielt R+V ein Gütesiegel. Bewertet wurden Glaubwürdigkeit, Respekt und Fairness des Managements gegenüber den Beschäftigten, der Stolz der Mitarbeiter auf die eigene Leistung und das Unternehmen insgesamt, sowie der vorherrschende Teamgeist.

Zwar können Gütesiegel nicht die eigene, ganz persönliche Erfahrung mit dem Arbeitgeber ersetzen, sie bieten jedoch eine Richtlinie zur Orientierung. Diese kann bei der Suche nach einem geeigneten Arbeitsplatz extrem hilfreich sein.

Gastautorin:Birgit Morgenroth (Personalmanagement)

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
R+V – ein attraktiver Arbeitgeber
Katharina Zehner

Mitarbeiterin Personalmarketing; bloggt über Personal- und Karrierethemen im Allgemeinen sowie Berufsbilder und Hinter den Kulissen Eindrücke bei der R+V.

Alle Artikel des Autors
Kommentare