Skiunfälle vermeiden – so gelingt ein unfallfreier Urlaub

Skiunfälle vermeiden – so gelingt ein unfallfreier Urlaub
6. Feb 2018

von Suitbert Monz

0

Im Winterurlaub geht es für viele in Regionen, in denen noch viel Schnee liegt und die sich daher gut für den Wintersport eignen. Eine der beliebtesten Sportarten ist Ski – egal ob es sich um Langlauf oder Abfahrten handelt. Wer ein paar Regeln beachtet, kommt gesund durch die Ferien und kann Skiunfälle vermeiden.

Nicht nur Unfälle passieren auf der Piste, sondern auch Verletzungen, die durch mangelhaftes Training, falsches Dehnen oder Unachtsamkeit hervorgerufen werden.

Langfristige Vorbereitung

Gute Vorbereitung und Unfallvermeidung im Skiurlaub beginnt bereits Monate vorher. Viele Wintersportinteressierte bereiten sich im Vorfeld nicht genügend vor, sodass sie auf der Piste buchstäblich ein Kaltstart erwartet. Wer nicht rechtzeitig Muskelaufbau betreibt, riskiert gleich in den ersten Tagen Verletzungen, die das Ende des Urlaubs bedeuten können.

Experten raten daher, frühzeitig beispielsweise im Fitnessstudio zu trainieren oder Sportarten auszuüben, die dem Skifahren ähnlich sind. Dazu gehört Nordic Walking, bei dem die gleichen Muskelgruppen beansprucht werden. Auch kann eine insgesamt verbesserte Kondition beispielsweise durch Joggen nicht schaden. Möglich ist auch, sich speziell für Skivorbereitungskurse anzumelden.

Verhaltensregeln und Ruhepausen

Auf der Piste gilt es dann, sich entsprechend zu verhalten, um Unfällen vorzubeugen. Dazu gehört zum einen, bestimmte Verhaltensregeln zu beachten, die denen im Straßenverkehr nicht unähnlich sind. Dazu gehört, auf die anderen Teilnehmer Rücksicht zu nehmen, großzügig zu überholen und sich nicht unnötig lange an unübersichtlichen Stellen aufzuhalten.

Aber auch die eigene Verfassung sollte man stets berücksichtigen. Die meisten Unfälle geschehen am Nachmittag und um den dritten Skifahrttag herum. Das liegt daran, dass dann die Konzentration beziehungsweise die Kraft nachlassen. Wer sich daher nach einiger Zeit nicht mehr so fit fühlt, sollte eine Pause machen oder das Skifahren für den Tag ganz beenden. Zwischendurch sorgen entspannte Spaziergänge oder ein Wellnesstag wieder für neue Kräfte.

Wenn Sie sich gegen Skiunfälle absichern möchten, dann informieren Sie sich über den Leistungsbaustein Ski in unserer Unfallversicherung. Näheres finden Sie auf unserer Website.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Skiunfälle vermeiden – so gelingt ein unfallfreier Urlaub
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentar schreiben