Sonderpreis: Die R+V BKK hinterfragt die Kundenwünsche und sich selbst am besten

11. Apr 2012

von Christian Diel

0

Beim Wettbewerb Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2012 verteidigte die R+V BKK nicht nur den sechsten Platz im Gesamtranking, sondern erhielt einen der begehrten Sonderpreise – den Sonderpreis „Kontrolle“.

Die Veranstalter – unter anderen die Universität St. Gallen, das Handelsblatt und die Ratingagentur Service-Rating – haben in diesem Jahr 102 Unternehmen bewertet. In das Ergebnis flossen auch die Ein-schätzungen von 100 Kunden der jeweiligen Unternehmen ein, die zum Service befragt wurden.

Das Ergebnis: Die R+V BKK setzt sich vorbildlich mit den Meinungen und Verbesserungsvorschlägen der Kunden auseinander. Das stetige Hinterfragen der eigenen Arbeitsprozesse erfolgt auf Grundlage dieser Kundenwünsche. Die Jury verlieh der R+V BKK deshalb den Sonderpreis „Kontrolle“.

Thomas Kieber, verantwortlich für das Qualitätsmanagement der R+V BKK, ist sehr zufrieden: „Der Sonderpreis und die erneut gute Gesamtplatzierung sprechen für die hohe Kundenorientierung in unserem Hause.“ Kieber weiter: „Das Ergebnis ist eine Auszeichnung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der R+V BKK“.

Mehr Infos zum Wettbewerb unter: http://www.bestedienstleister.de/

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Christian Diel

Teamleiter Kommunikation bei der R+V BKK und bloggt über Themen aus der Gesundheitswelt und der Kundenkommunikation.

Alle Artikel des Autors
Kommentare