Tipps für sicheres Bezahlen im Urlaub

Tipps für sicheres Bezahlen im Urlaub
23. Apr 2015

von Suitbert Monz

0

Bei der Urlaubsplanung steht man oft vor der Frage: „Wie viel Bargeld nehme ich mit?“ und „Was passiert, wenn ich die Kreditkarte verliere?“ Gerade bei längeren Reisen und exotischeren Zielen ist es sinnvoll, sich im Vorfeld die Optionen genau anzuschauen.

Grundsätzlich sollte man bestmöglich für die Reise gerüstet sein – das bedeutet, einen Mix aus Kreditkarte und Bargeld für das Bezahlen im Urlaub zu nutzen. So hat man immer eine Reserve, falls die Karte gestohlen wird oder das Bargeld verloren geht.

Bargeld im Ausland

Wer auf Bargeld setzt, sollte aus zwei Gründen nicht zu viel mit sich führen. Zum einen aus Sicherheitsgründen, denn wenn das Geld verloren geht, ist es im Gegensatz zum Kreditkartenverlust kaum wiederzubekommen. Zum anderen kann eine zu hohe Menge an Bargeld bei der Einreise Zollprobleme und Bußstrafen verursachen.

Wenn man im Ausland per Kredit- oder Girokarte Geld vom Konto abhebt, ist es wichtig, die Gebühren im Auge zu behalten, die dabei oftmals entstehen. Werden Gebühren erhoben, lohnt es sich, mehr und dafür seltener Bargeld abzuheben, denn die Gebühren sind in der Regel fix und richten sich nicht nach der Höhe des abgehobenen Betrags.

Zahlung per Kreditkarte

Vor Reiseantritt sollte man zum einen Gültigkeitsdatum und Limit der eigenen Kreditkarte überprüfen und zum anderen deren Akzeptanz im Reiseland. Darüber hinaus empfiehlt es sich, eine Notfallsperrnummer mitzunehmen, über die man die Kreditkarte bei Verlust sofort sperren lassen kann.

Generell kann man sich vorab über anfallende Gebühren bei der Kreditkartennutzung informieren. Das gilt etwa für das Bezahlen im Geschäft, wo ein bis zwei Prozent des Umsatzes als Gebühr fällig werden können.

Informationen über das jeweilige Reiseland einholen

Neben den allgemeinen Tipps ist es sinnvoll, Informationen über die jeweiligen Gepflogenheiten des Ziellandes in puncto Geld einzuholen. Diese können sehr unterschiedlich sein.

Während man beispielsweise in den USA bequem auch kleine Beträge per Kreditkarte zahlen kann, sollte man in Ländern wie Afrika Vorsicht walten lassen. Zur Sicherheit sollten Reisende die Karte immer überwachen und sich das Kartenlesegerät an den Tisch bringen lassen. So kann man bei der Transaktion dabei sein und einen etwaigen Betrug verhindern.

Wenn Sie sich umfassender zum Thema Reisen und Geld informieren möchten, besuchen Sie unseren Ratgeber.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Tipps für sicheres Bezahlen im Urlaub
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare