Trends auf der IAA 2012 – Einmal hinter die Fasade geschaut

Trends auf der IAA 2012 – Einmal hinter die Fasade geschaut
26. Sep 2012

von Verena Reuber

0

Jedes Jahr findet im September die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) statt. Was viele nicht wissen: Der Fokus „Pkw“ und „Nutzfahrzeuge“ wechselt sich von Jahr zu Jahr ab. Aktuell dreht sich in Hannover alles um Lkws und Transporter.

Trend City-Transporter

Ein Trend, den auch die ausgestellten Fahrzeuge widerspiegeln, ist der Boom der City-Transporter: Mercedes Benz Citan, Opel Combo, Fiat Fiorino, Renault Kangoo, Peugeot Partner und viele andere. Sie alle sind ein gelungener Kompromiss für Handwerker und Dienstleister in verstopften Städten. Große Nutzlast und Staufläche bei recht kompakten Autos – die passen in fast jede Parklücke.

Fokus: Verkehrssicherheit

Ein weiteres wichtiges Thema der Messe ist die Verkehrssicherheit. Im Vordergrund steht dabei die aktive, also die prophylaktische Sicherheit, d.h. die Vermeidung von Unfällen. Intelligente Fahrerassistenzsysteme sind dabei essentiell. Die Politik hat den Bedarf auch erkannt und schreibt ab Ende 2013 europaweit für alle Nutzfahrzeuge über 3,5 Tonnen Notbremsassistenten und Spurverlassenswarner gesetzlich vor.

Blick hinter die Fassade

Ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit liefern natürlich auch die Lkw. Tag für Tag sind unzählige Brummis auf unseren Autobahnen und Landstraßen unterwegs und tragen somit auch maßgeblich zum Verkehrsverhalten bei. Inwieweit solche unterstützenden Systeme bereits im Einsatz sind, untersuchte die Studie „Sicher. Für Dich. Für Mich.“ Nähere Infos und auch ein Interview mit einem Speditionsinhaber können Sie auch hier im Blog nachlesen.

Bereits damals konnten wir einen Blick hinter die Fassade, besser gesagt in die Fahrerkabine werfen. Das können wir nun mit Hilfe einiger Bilder von der IAA noch intensivieren. Wir haben gezielt die Fahrerkabinen angesteuert, um zu sehen, wie es den Lkw-Fahrern auf ihren langen Routen ergeht und wie Ihnen von technischer Seite unter die Arme gegriffen wird.

So siehts in der FH-Serie von Volvo aus: High-Tech-Sitz samt Bett und Tisch

 MAN-Cockpit mit zwei Displays, die beim Navigieren unterstützen

Nahaufnahme Armaturenbrett – erinnert schon beinahe an ein Flugzeug-Cockpit

Weitere Bilder zu Neuheiten und anderen Innenansichten der Lkws finden Sie sowohl auf der R+V24 Facebook-Seite, als auch auf Flickr.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Trends auf der IAA 2012 – Einmal hinter die Fasade geschaut
Verena Reuber

Social Media Managerin bei der R+V24; bloggt hauptsächlich über Autos, Fragestellungen aus der Versicherung und sämtliche Facetten der Mobilität.

Alle Artikel des Autors
Kommentare