#verschenkZeit – Das Lorenz-Werthmann-Haus

#verschenkZeit – Das Lorenz-Werthmann-Haus
20. Nov 2013

von Suitbert Monz

0

Für viele alte Menschen ist es ein Albtraum: Plötzlich werden sie pflegebedürftig, müssen aus dem trauten Eigenheim ausziehen. Dieser Schritt ist sehr oft von Angst begleitet. Besonders alte Menschen sorgen sich darum, nun auf die die Hilfe anderer, fremder Menschen angewiesen zu sein und die gewohnte, private Umgebung aufgeben zu müssen. Der Umzug in ein Pflegeheim ist ein erheblicher Einschnitt im Leben der Pflegebedürftigen.

Zuhause im Lorenz-Werthmann-Haus

LWH_2_230Das Lorenz-Werthmann-Haus, welches zu der Caritas Altenwohn-und Pflegegesellschaft mbH Wiesbaden gehört, hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, hierauf besondere Rücksicht zu nehmen und diesen Schritt möglichst einfach zu machen. Es passt sich dem gewohnten Lebensrhythmus der alten Menschen an. So lässt man jeden individuell seinen Tagesablauf gestalten, egal ob er spät oder früh aufsteht. Sie haben das Anliegen, den Menschen ein Zuhause zu geben, in dem sie sich heimisch fühlen können. 

Erhaltung der menschlichen Würde und individuellen Persönlichkeit 

Die Aufgabe der eigenen Privatsphäre bedeutet auch den Verlust sozialer Kontakte, die über Jahre gepflegt wurden. Hierfür bietet das Lorenz-Werthmann-Haus spezielle Freizeitaktivitäten, durch die es den Bewohnern einfach gemacht wird, neue Kontakte zu knüpfen.

LWH_230So sorgen zum einen die kleinen, überschaubaren Hausgemeinschaften in den 2008 bzw. 2010 neu erbauten Häusern für eine behagliche Wohnatmosphäre.  Die 80 alten Menschen, die in dem Wohn- und Pflegeheim nahe der Wiesbadener Innenstadt leben, finden hier einen Ort des Begegnens und Geborgenseins. Auch die großzügige Terrasse mit Blick ins Grüne bietet einen schönen Ort, um Zeit unter Gleichgesinnten zu verbringen.

Besondere Angebote durch den Förderverein 

Ganz besonders beliebt bei vielen ist aber auch der vom Förderverein gestiftete Hasenkäfig mit fünf Kaninchen. Für viele Senioren ist es der erste Gang am frühen Morgen, der zu dem Hasengehege führt, um bei den süßen Vierbeinern nach dem Rechten zu sehen. 

Darüber hinaus bietet der Förderverein des Seniorenheimes immer wieder spezielle Angebote, die sich reger Beteiligung erfreuen. Aufführungen von Kinder- und Jugendgruppen oder Chören gehören genauso dazu wie beispielsweise das Backen von Kartoffelpuffern.
Dies macht nicht nur Spaß, sondern hat zudem durch den Geruch und das Herstellen der Leckereien auch einen therapeutischen Nebeneffekt für die demenzkranken Menschen in der Einrichtung.  

R+V-Mitarbeiter verschenken Zeit 

Dennoch gehören solche Aktivitäten nicht zum Tagesprogramm, da auch hier die finanziellen Mittel sowie die dafür notwendigen ehrenamtlichen Helfer stark begrenzt sind.

Dies ist eine gute Gelegenheit für  R+V-Mitarbeiter, den vielen herzlichen und fröhlichen alten Menschen beim Plätzchenbacken die Vorweihnachtszeit zu versüßen und für ein angenehmes Miteinander zu sorgen.

 Geben sie jetzt ein +1 für das Lorenz-Werthmann-Haus, um alten Menschen eine Freude zu machen!

[Dies ist ein Gastbeitrag von Chantal Hloch, Praktikantin im Community Management der R+V]

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
#verschenkZeit – Das Lorenz-Werthmann-Haus
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare

#verschenkZeit – Über Google+ Zeit an Bedürftige verschenken « R+V Blog / http://www.ruv-blog.de/verschenkzeit-uber-google-zeit-an-bedurftige-verschenken/

08:56 22.11.2013

[…] Lorenz-Werthmann-Haus – Alten- und Pflegeheim, stimmen Sie bei Google+ ab! […]

#verschenkZeit: R+V-Helfer im Lorenz-Werthmann-Haus « R+V Blog / http://www.ruv-blog.de/verschenkzeit-rv-helfer-im-lorenz-werthmann-haus/

15:56 15.01.2014

[…] dieser Woche hatten zwei R+V-Mitarbeiter wieder die Gelegenheit, einige Stunden der #verschenkZeit-Aktion einzulösen. Im Lorenz-Werthmann-Haus in Wiesbaden verbringen die R+V-Helfer einen gemeinsamen […]