Wandern digital – Webseiten, Apps und Co.

Wandern digital – Webseiten, Apps und Co.
18. Jul 2018

von Suitbert Monz

0

Wandern ist nach wie vor ein beliebtes Hobby, und die deutschen Wanderwege werden nicht nur von Einheimischen besucht. Für mich als passionierten Wanderer schließen sich Natur und Digitalisierung nicht aus, es gibt nämlich verschiedene digitale Hilfsmittel, um Routen festzulegen, interessante Orte nahe der Wanderwege zu finden und vieles mehr.

Wanderfreunde können sich je nach Bedarf bei einer Vielzahl von Angeboten bedienen – seien es Websites, Apps oder Fitness-Geräte.

Mischung aus digitalen und analogen Informationen

Fachforen und Branchenexperten sind sich einig, dass in Zukunft die physischen Hinweisschilder sowie Wegweiser entlang der Wanderrouten zwar bestehen bleiben, aber durch technische Hilfsmittel ergänzt werden. Derzeit sind Smartphone-Apps und das Internet für 38 Prozent beziehungsweise 36 Prozent der Wanderer wichtig.

Ich möchte Wanderern Outdooractive als Tipp mit auf den Weg geben. Das ist eine Community-Plattform, die Wanderbegeisterte mit Routen und allen möglichen Informationen versorgt. Die Registrierung ist kostenlos und es finden sich Beiträge nicht nur zu Wanderrouten, sondern auch Unterkünften, Reisen und Trips in verschiedene Naturregionen sowie auch entsprechende Tipps für Radfahrer und vieles mehr.

Für das Handy gibt es eine eigene App, auf der man sich alles anzeigen lassen und die man auch als Navigation unterwegs benutzen kann. Alternativ lässt sich die Route auch auf eine Smartwatch oder ein GPS-Gerät laden. Ich habe das schon mehrfach getestet und muss sagen, dass es prima funktioniert.

Testberichte erleichtern die Wahl

Die Zahl neuer Apps und Kartenangebote wird immer größer und inzwischen gibt es zu einigen schon Testberichte im Netz. Ob diese frei nutzbar, kostenpflichtig oder zum Teil kostenpflichtig sind, ist unterschiedlich. Teilweise haben die Apps Gemeinsamkeiten mit Fitness-Apps und Kalorienzählern, sinnvoller sind allerdings diejenigen, die sich in erster Linie aufs Wandern und Radfahren fokussieren. Dazu gehören nicht nur Routen und Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand, sondern auch das Anzeigen des aktuellen Wetters sowie Informationen zu Bergen und anderen natürlichen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.

Auf dem Portal Wanderbares Deutschland können Wanderer ebenfalls Informationen über verschiedene Routen, Touren und Kartenmaterial erhalten. Auch Buchtipps und Informationen zu Natur und Pflanzen finden sich dort.

Viel Spaß beim Testen und beim Wandern!

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Wandern digital – Webseiten, Apps und Co.
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare