Was macht eigentlich ein Maklerbetreuer Komposit in Hamburg?

Was macht eigentlich ein Maklerbetreuer Komposit in Hamburg?
16. Dez 2021

von Sabine Schwarz

0

Björn Suttrop stellt uns seine Arbeit als Maklerbetreuer Komposit bei R+V vor und erklärt, was die Arbeit in der Filialdirektion Makler Nord Hamburg so besonders macht.

Wie können sich Personen außerhalb der R+V Ihren Arbeitsalltag vorstellen?

Als Maklerbetreuer bin ich die Schnittstelle zwischen dem Makler und den Fachbereichen der R+V. Gemeinsam suchen wir nach Lösungen für die individuellen Anforderungen der Kunden. Bei mir dreht sich alles um Komposit. Von den klassischen Sachversicherungen über die Haftpflichtthemen, wie Vermögensschaden und D & O, die technischen Versicherungen bis hin zur Kautionsversicherung haben wir alles im Angebot. Das macht den Job interessant und abwechslungsreich. Vor Corona bestand mein Alltag zur Hälfte aus Tätigkeiten am Schreibtisch entweder im Büro oder im Homeoffice. In der übrigen Zeit war ich bei den Maklern vor Ort. Heute hat sich ein Teil der Besuche natürlich in die Video-Calls verschoben. Das ist ok, weil es Zeit spart. Trotzdem freue ich mich über jeden persönlichen Termin bei meinen Vertriebspartnern.

Welche Aufgaben machen Sie persönlich am liebsten?

Die Kunden sind sehr vielfältig und haben ganz individuelle Risiken, die abgesichert werden sollen. Das ist reizvoll. Darunter sind zum Beispiel Speditionen mit großen LKW-Flotten, Feinkosthersteller, berühmte Hamburger Immobilienbesitzer oder auch Promiköche mit ihren Restaurants. Das Ungewöhnlichste war sicherlich eine Inhaltsversicherung für ein Eis-Hotel auf der Zugspitze. Mir gefällt es, Einblick in unterschiedliche Branchen zu bekommen.

 Warum haben Sie sich bei der R+V beworben?

Ich bin jetzt seit drei Jahren dabei. Damals hat mich die Jobbeschreibung in einer Stellenanzeige im Internet neugierig gemacht. Die R+V als genossenschaftlichen Versicherer habe ich eigentlich schon immer als modernen Laden wahrgenommen. Der erste Slogan, an den ich mich erinnere ist: „Wir öffnen Horizonte.“ Das muss in den 90ziger-Jahren gewesen sein. Das Image als solider aber nicht angestaubter Arbeitgeber hat sich voll bestätigt. Rückblickend würde ich mich jeder Zeit wieder für die R+V entscheiden.

Was ist das Besondere an Ihrer Region, der Filialdirektion Makler Nord Hamburg?

Natürlich die Stadt selber mit ihrem professionellen Umfeld. Es gibt Spezialmakler für alle Bereiche, z. B. für die Schifffahrt, für das Transportgewerbe oder für die Gastronomie. Hier sitzen die großen Player. Das ist anspruchsvoll und dementsprechend spannend sind auch die Themen, die mich jeden Tag bewegen.

Was können Sie Bewerbern für diese Stelle mit auf den Weg geben?

Um es mal mit den Worten eines amerikanischen Sportartikelherstellers zu sagen: „Just do it!“ Wer einen abwechslungsreichen Job mit Entwicklungsmöglichkeiten und tollen Kollegen sucht, ist bei R+V im Maklervertrieb Komposit richtig.

 

 

Vielen Dank, Herr Suttrop, für diesen Einblick!

Hier geht es zum Jobvideo!

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bei R+V im Maklervertrieb.

 

Gastautor: Abderrahmen El Founti, Recruiting Vertrieb, Personalmarketing & Sourcing

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Was macht eigentlich ein Maklerbetreuer Komposit in Hamburg?
Sabine Schwarz

Mitarbeiterin Personalmarketing & Sourcing im Recruiting Vertrieb; bloggt rund um das Arbeitsleben und die Karrieremöglichkeiten im Außendienst bei R+V

Alle Artikel des Autors
Kommentare