Wie kommen Briefe bei einer Versicherung an? – Posteingang bei R+V

Wie kommen Briefe bei einer Versicherung an? – Posteingang bei R+V
20. Mai 2015

von Suitbert Monz

0

Es ist 6 Uhr. Schon um diese Zeit herrscht viel Trubel in unserer Poststelle. Etwa 20.000 Briefen von Kunden und Geschäftspartnern kommen jeden Tag bei der R+V in Wiesbaden an. Die Kollegen in der Poststelle kümmern sich darum, dass die einzelnen Briefe schnell beim richtigen Empfänger landen. Wie das genau funktioniert und wie die Briefe dafür bearbeitet werden, zeigen wir im aktuellen Video.

Von der Schadensmeldung über Vertragsfragen bis hin zur Adressänderung: Unsere Kunden schicken viele Briefe mit ganz unterschiedlichen Versicherungsthemen an uns. Doch wie landet nun jedes einzelne Schreiben beim zuständigen Sachbearbeiter auf dem Schreibtisch?

Video zum Posteingang der R+V

Im Video werfen wir einen Blick hinter unsere Kulissen. Manfred Lautenschläger, Abteilungsleiter Verwaltungsdienste, und Thomas Wintermeyer, Gruppeleiter der Posteingangsbearbeitung bei der R+V, erklären die Abläufe im Film und zeigen, welchen Weg die Post bei uns zurücklegt.

Viel Spaß beim Anschauen!

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Wie kommen Briefe bei einer Versicherung an? – Posteingang bei R+V
Suitbert Monz

R+V Social Media Manager, bloggt über Online-Marketingmaßnahmen, soziale Netzwerke und über das Social Media Konzept des Unternehmens.

Alle Artikel des Autors
Kommentare

Ein Plus an Familienfreundlichkeit – R+V Kids-Day - R+V BlogR+V Blog / http://www.ruv-blog.de/ein-weiteres-plus-familienfreundlichkeit-rv-kids-day/

12:51 08.06.2015

[…] wurde der R+V Campus erkundet. Besonders spannend war der Besuch in der Poststelle. Dort konnten die Kinder den Postprozess bei R+V testen und Briefe an ihre Eltern […]