Wie lassen sich Unfälle im Haushalt vermeiden?

Wie lassen sich Unfälle im Haushalt vermeiden?
5. Feb 2015

von Erik Rauschkolb

0

Unfälle im Haushalt ereilen nicht nur kleine Kinder und Senioren: Durch die vermeintliche Sicherheit in den eigenen vier Wänden sorgt Unachtsamkeit nicht selten dafür, dass aus den unterschiedlichsten Gründen etwas passiert. Doch viele Gefahrenquellen lassen sich ausschalten. Im Beitrag haben wir einige Tipps dazu zusammengestellt.

Laut Statistik ereignen sich im Privathaushalt mehr Unfälle als im Straßenverkehr. Ursachen sind neben Stolperfallen wie hohe Teppichkanten und Verletzungen beim Kochen auch die Unachtsamkeit beim Putzen.

Achtsamkeit trainieren

Das Sicherheitsgefühl zu Hause resultiert vor allem durch die Gewohnheiten und Routinen, die man im Laufe der Zeit entwickelt. Handgriffe sind unzählige Male ausgeführt und die gleichen Wege immer wieder zurückgelegt worden.

Auch akuter Stress kann die Wahrscheinlichkeit für Unfälle erhöhen. Man sollte sich daher bewusst machen, dass auch im vertrauten Zuhause ein gewisses Maß an Umsicht geboten ist.

Stolperfallen ausräumen

Besonders bei älteren Menschen kann es durch die Verringerung der Seh- und Muskelkraft zu Stürzen kommen. Teppiche sollten daher nicht zu dick ausfallen und an den Kanten gegebenenfalls mit doppelseitigem Klebeband fixiert werden.

Auch Treppen sind häufig für Stürze verantwortlich. Hier hilft es, auf eine ausreichende Beleuchtung zu achten und zusätzlich die erste und letzte Treppenstufe zu kennzeichnen. Auch Türschwellen und herumliegende Gegenstände sollten entfernt werden.

Vorsicht beim Putzen

Um an entlegene Winkel von Fenstern oder Schränken zu kommen, werden mitunter akrobatische Übungen vollführt. Doch das Balancieren auf Hockern und Badewannenrändern kann zu gefährlichen und sogar tödlich ausgehenden Unfällen führen.

Daher sollte man in jedem Fall eine standfeste Leiter benutzen und diese mit rutschfesten Schuhen betreten. Bei Müdigkeit oder Unkonzentriertheit sollte man das Putzen besser auf den nächsten Tag verschieben.

Es gibt allerdings auch tückische Folgen beim Saubermachen, die nicht aus einem Sturz oder einer äußeren Verletzung resultieren. Häufig sind sie einer falschen Belastung oder Körperhaltung geschuldet, wie beispielsweise beim Staubsaugen. Die nach vorn gebückte Haltung ist bereits sehr schädlich für den Rücken. Kommt dann noch eine falsche Bewegung hinzu, kann das im schlimmsten Fall zu Bandscheibenvorfällen führen.

Wenn Sie sich für eine Unfall-Absicherung interessieren, besuchen Sie unsere Webseite.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Wie lassen sich Unfälle im Haushalt vermeiden?
Erik Rauschkolb

Social Media Community Manager; bloggt über Themen rund um Finanzen und Versicherungen sowie über Neuigkeiten und Aktionen der R+V im Social Media Bereich.

Alle Artikel des Autors
Kommentare