Leitmesse Wind-Energie: WindEnergy in Hamburg

Leitmesse Wind-Energie: WindEnergy in Hamburg
5. Sep 2018

von Jan Ackerhans

0

Vom 25. bis zum 28. September findet auf dem Gelände der Hamburg Messe wieder die Hamburg WindEnergy statt. Die Leitmesse bietet dieses Jahr mehr als 1.400 Aussteller, darüber hinaus werden 35.000 Besucher erwartet.

Gemeinsam mit der WindEurope Conference bildet die WindEnergy Hamburg das globale Gipfeltreffen der Branche.

Internationale Unternehmen und Themen

WindEnergy: Stand der R+VDie Aussteller setzen sich aus internationalen Firmen unter anderem aus Europa, den USA und China zusammen. Insgesamt werden rund 100 Länder vertreten sein. Mit dabei sind Unternehmen wie 3M, Liebherr und Uniper, die in neun Hallen ausstellen. Ziel der Ausstellung ist die Darstellung der gesamten Wertschöpfungskette im On- und Offshore-Bereich.

Jeder der vier Messetage ist einem bestimmten Thema gewidmet. So geht es am ersten Tag um Elektrifizierung und die Interaktion verschiedener Sektoren. Am zweiten Tag werden sich die Angebote um neue digitale Windtechnologien drehen und der vorletzte Tag ist der Windindustrie im kaufmännischen Umfeld gewidmet. Abgerundet wird die Messe am vierten Tag durch das Thema „Neue Märkte und Grenzen“ beziehungsweise einen Blick in die Zukunft.

Wie im Jahr 2016 hat auch die R+V dieses Jahr wieder einen Messestand gemeinsam mit der DZBank auf der Hamburg WindEnergy. Sie finden uns in Halle A1, Stand 432. Besuchen Sie uns gern und gewinnen Sie ein Genießer-Wochenende.

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
Leitmesse Wind-Energie: WindEnergy in Hamburg
Jan Ackerhans

Mitarbeiter der Abteilung Agrarmarkt und Erneuerbare Energien, bloggt über aktuelle Themen rund um die Energiewende.

Alle Artikel des Autors
Kommentare