#zusammentun geht weiter: 70.000 Euro Förderung für 18 soziale Projekte

#zusammentun geht weiter: 70.000 Euro Förderung für 18 soziale Projekte
28. Nov 2017

von Lena Neumann

0

In Deutschland engagieren sich viele Menschen ehrenamtlich in Vereinen oder privaten Initiativen. Leider ist es oftmals schwer, an geeignete Fördermittel oder finanzielle Unterstützung zu kommen. Genau hier setzt unsere Aktion #zusammentun an: Projektleiter können ihre Vorhaben auf unserer Website vorstellen und eine Förderung von R+V in Höhe von bis zu 10.000 € pro Projekt gewinnen. Wie das funktioniert, erklären wir im Artikel.

Alle Jahre wieder: Inzwischen ist es fast schon ein bisschen zur Tradition geworden, dass wir mit unserer Aktion #zusammentun zum Jahresende soziale Projekte fördern, die dringend Unterstützung brauchen.

So ist es auch in diesem Jahr: Vereine und Initiativen können sich bis zum 31.12.2017 auf unserer Website vorstellen. Bis zum 08.01.2018 können dann alle User darüber abstimmen, welches Projekt die Förderung besonders verdient. Um noch weitere Kriterien zu berücksichtigen, vergibt eine R+V-Jury noch einen zusätzlichen Preis.

Was ist neu im Jahr 2017?

zusammentunNeu ist in diesem Jahr die Einordnung der Projekte: Die Teams oder Projekte treten im Wettbewerb nun in den beiden Kategorien „Organisation“ und „privat“ an. Nach unserer Erfahrung in den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass größere Vereine oft besser vernetzt sind und schneller Stimmen im Voting zusammen bekommen. Durch diese Einteilung möchten wir auch kleineren Initiativen bessere Chancen geben.

Zusätzlich haben wir die Gewinne etwas breiter aufgestellt. Es gibt weiterhin eine Gewinnsumme von 70.000 €, die sich nun aber auf mehr Projekte verteilen wird: 2017 suchen wir 16 Gewinner-Projekte, zwei weitere Preise vergibt die R+V-Jury. Alle Details zur Aktion finden Sie wie gewohnt auf zusammentun.de

Wir freuen uns auf neue spannende Projekte!

Erinnern Sie sich noch an den Wanderkutter, Dein Sternenkind oder das Rollstuhlfahrertrampolin? Diese und weitere Projekte haben letztes Jahr bei #zusammentun gewonnen und konnten ihr Vorhaben mit unserer Förderung in die Tat umsetzen. Die Holzhütten in Meerane sind inzwischen wiederaufgebaut und Jugendwanderkutter „Balu“ kann mit seiner Mannschaft wieder in See stechen.

Wir sind sehr gespannt, welche Projekt Sie uns in diesem Jahr vorstellen und freuen uns auf die Umsetzung. Im Blog und auf unserer Aktionsseite zusammentun.de werden wir regelmäßig über die nächsten Schritte berichten.

Allen Teilnehmern drücken wir schon jetzt die Daumen!

Schlagworte
empfehlen
empfehlen
Das könnte Sie auch interessieren
Autor
#zusammentun geht weiter: 70.000 Euro Förderung für 18 soziale Projekte
Lena Neumann

Social Media Manager; bloggt über Neuigkeiten aus dem Unternehmen, der Versicherungswelt und über das Engagement bei Joblinge.

Alle Artikel des Autors
Kommentare